Patch 10.1.5 – Offizielle Patchnotes zum Update

Facebook
Twitter
WhatsApp
Mail

Empfohlene Inhalte:

Etwas Werbung:

Patch 10.1.5 wurde in Europa veröffentlicht und anbei haben wir Euch die offiziellen und vollständigen deutschen Patchnotes zum aktuellen Inhaltsupdate: Risse in der Zeit.

NEUER MEGADUNGEON: DÄMMERUNG DES EWIGEN

Der ewige Drachenschwarm, seit langer Zeit verfeindet mit dem bronzenen Drachenschwarm, hat hart an seinem ultimativen Ziel gearbeitet: die Verwandlung von Nozdormu, dem Aspekt der Zeit, in Murozond. Dieser nur auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch verfügbare Dungeon mit acht Bossen führt Spielercharaktere über die Zeitwege, während sie versuchen, die Pläne des ewigen Drachenschwarms zu durchkreuzen. Ihr werdet unter anderem auf Iridikron treffen, wenn ihr versucht, die Zeitlinie von Azeroth zu bewahren und alles wieder in Ordnung zu bringen.

NEUE SPEZIALISIERUNG FÜR RUFER: VERSTÄRKUNG

Glutthal und Ebyssian arbeiten gemeinsam daran, die Essenz des schwarzen Drachenschwarms freizusetzen, die den Dracthyr während ihrer langen Stasis entzogen worden war, und Erinnerungen und Mächte zu wecken, die sie vergessen hatten. Alle Rufer können jetzt Azeroth mit einer neuen Spezialisierung erkunden: Verstärkung. Rufer können die Quest „Unser Schicksal“ spielen, um ihre neue Spezialisierung auszuprobieren und herauszufinden, was dies für die Dracthyr als Volk bedeutet.

Verstärkung ist eine auf das Verursachen von Schaden bezogene Spezialisierung, die die Essenzen des schwarzen und bronzenen Drachenschwarms nutzt, um die Fähigkeiten von Verbündeten in der Nähe zu verstärken. Der Spielstil dreht sich um die Ermächtigung von Verbündeten, um deren verursachten Schaden zu erhöhen, und darum, die direkten Schadenszauber des Rufers einzusetzen, um diese Ermächtigungseffekte zu verbessern. Die wichtigsten Verstärkungsfähigkeiten werden Spieler:innen von Rufern bekannt vorkommen, darunter das Verbrauchen von Essenz, das Wirken von Ermächtigungszaubern und das Ausnutzen ihrer Beweglichkeit auf dem Schlachtfeld. Jedoch stellt die Spezialisierung auch viele neue Möglichkeiten für die Rufer vor, mit denen diese die Umgebung zu ihren Gunsten beeinflussen und ihre Verbündeten unterstützen.

  • Schwarzmacht – Erhöht den Primärwert eurer 4 nächsten Verbündeten um einen Prozentsatz eures eigenen Primärwerts und lässt euch 10 Sek. lang mehr Schaden verursachen. Eure anderen Zauber erhöhen die Dauer dieser Effekte. 1,5 Sek. Zauberzeit, 30 Sek. Abklingzeit.
  • Emporstoßen – Sammelt irdene Macht unter den Füßen eures Gegners und schleudert ihn nach oben, was dem Ziel sowie Gegnern in der Nähe Vulkanschaden zufügt. Durch Ermächtigung vergrößert sich der Effektbereich. 2,5 Sek. Ermächtigung, 40 Sek. Abklingzeit.
  • Atem der Äonen – Fliegt zum Zielort und belegt alle Gegner in eurer Bahn für 10 Sek. mit ‚Temporale Wunden‘. ‚Temporale Wunden‘ sammelt einen Teil des von euren Verbündeten verursachten Schadens, trifft dann den Gegner kritisch und fügt ihm diese Schadensmenge zu. 1,5 Min. Abklingzeit. Ersetzt ‚Tiefer Atem‘.
  • Drakonische Einstimmungen (Passiv) – Lernt, euch auf die Essenz des schwarzen oder bronzenen Drachenschwarms einzustimmen:
    • ‚Schwarze Einstimmung‘ erhöht eure maximale Gesundheit und die eurer 4 nächsten Verbündeten.
    • ‚Bronzene Einstimmung‘ erhöht eure Bewegungsgeschwindigkeit und die eurer 4 nächsten Verbündeten.

ZEITRISSE

Die letzten Ereignisse haben die Zeitströme immer instabiler gemacht. Während die Grenzen zwischen den Zeitlinien schwächer werden, dringen Diener aus anderen Zeitlinien zu den Dracheninseln vor.

Verbündet euch mit anderen Spielercharakteren und drängt die Wellen von Dienern zurück, betretet die Zeitrisse und stopft das Loch, indem ihr Bosse in alternativen Zeitlinien besiegt und die Zeitwege so repariert. Sammelt Artefakte und bringt sie zurück zu Soridormi, um Quests abzuschließen.

Bei jedem Zeitriss besteht nach Abschluss eine Chance, eine von den erlebten Zeitlinien abhängige Belohnung zu erhalten, und ihr werdet nie die gleiche Belohnung zweimal bekommen! Erhaltet ein eingeschlossenes Schicksal und nutzt es, um nach dem nächsten abgeschlossenen Zeitriss garantiert eine Belohnung zu erhalten. Ihr bekommt nicht, was ihr wollt? Kein Problem! Ihr könnt alle Gegenstände auch beim Händler der entsprechenden Zeitlinie im Tausch gegen die Zeitriss-Währung „Parakausale Flocken“ eintauschen.

GRENZE DES ÄONS

Während die Zeitwege instabil sind, könnt ihr in Grenze des Äons in Thaldraszus in der Nähe des Temporalen Konflux neue wiederholbare Inhalte abschließen.

Nozdormu weiß, dass seine Zeit kommt, und fühlt, wie es langsam brenzlig wird. Aufgrund dieser Störungen wurden Episoden in der Geschichte von Azeroth durcheinandergewirbelt und ihr müsst in der Grenze des Äons wieder Ordnung schaffen. Stellt die Zeitwege richtig und löst die Probleme, die durch ihre Instabilität entstanden sind. Für eure Mühen werdet ihr reichlich belohnt!

WELPENKRIPPE

Die Drachen haben mehr Eier gelegt, als sie pflegen können, also haben sie die Mannschaft der Krippe „Kleinschuppe“ um Hilfe gebeten. Diese war aber schon schnell überfordert, also müssen Freunde aushelfen – ihr. Ihr werdet fünf Drachenwelpen begleiten, während sie aufwachsen, mehr über die Drachenschwärme erfahren, neue Haustiere sowie Erfolge sammeln und vieles mehr.

NEUES BONUSEREIGNIS: KALIMDORPOKAL

Entdeckt bei diesem neuen Drachenrennenereignis, das vom 15. bis zum 28. August in Azeroth veranstaltet wird, den Himmel über Kalimdor auf ein Neues. Stellt euch den normalen, fortgeschrittenen und umgekehrten Varianten von 16 verschiedenen Rennstrecken in ganz Kalimdor, um Abzeichen der Reiter von Azeroth zu erhalten, die ihr bei Maztha gegen Belohnungen eintauschen könnt.

DIE HEXENMEISTERKLASSE IST FÜR WEITERE VÖLKER VERFÜGBAR

Die Hexenmeisterklasse ist jetzt für Nachtelfen, Draenei, Lichtgeschmiedete Draenei, Pandaren, Kul Tiraner, Tauren, Hochbergtauren, Orcs der Mag’har und Zandalaritrolle verfügbar. Ihr könnt auch eine neue Questreihe für Hexenmeister angehen und eure Diener beim Barbier anpassen.

GRAFIK

  • Licht- und Nebeleffekte wurden in ganz Kalimdor und den Östlichen Königreichen angepasst.

CHARAKTERE

  • Fünf neue Fellfarben für Worgen wurden hinzugefügt.
  • Eine neue Augenfarbe für Orcs der Mag’har wurde hinzugefügt.
  • Der Lichtreflex in nicht leuchtenden Augen ist nicht mehr statisch.
  • Alle Einschränkungen zum Freischalten von verbündeten Völkern wurden entfernt, ausgenommen die Stufenanforderung.
  • Alle verbündeten Völker werden nun freigeschaltet, sobald ihr einen Charakter mit Stufe 40 in eurem Account habt (früher Stufe 50).
  • Neu erstellte Charaktere der verbündeten Völker werden nun zu Chromie geschickt (zuvor zur Einsatztafel).
  • Charaktere mit Stufe 10 bis 60, die sich 60 Tage nicht angemeldet haben, haben auf dem Charakterauswahlbildschirm nun die Möglichkeit, ein Willkommen-zurück-Geschenk zu erhalten. Das Willkommen-zurück-Geschenk gewährt folgende Boni:
    • Wählt beim Anmelden eine Spezialisierung aus, um aktualisierte Taschen und Ausrüstungsgegenstände zu erhalten, die zur Stufe und der gewählten Spezialisierung eurer Charaktere passen. Alle zuvor angelegten Gegenstände und Taschen können am Briefkasten abgeholt werden.
    • Teleportiert den Charakter in die entsprechende Hauptstadt – Orgrimmar oder Sturmwind.
    • Alle Quests im Questlog werden entfernt, um einen Neuanfang zu ermöglichen. Dann müsst ihr nur noch Chromie in der Botschaft von Orgrimmar oder der Botschaft von Sturmwind besuchen, um eure Reise fortzusetzen.
  • Spielercharaktere erlernen nun die jeweiligen Reitfertigkeiten, sobald sie die entsprechende Stufe erreichen, ohne einen Reittierlehrer besuchen zu müssen. 
    • Stufe 10 – Unerfahrener Reiter
    • Stufe 20 – Geübtes Reiten
    • Stufe 30 – Erfahrenes Reiten
    • Stufe 40 – Meisterhaftes Reiten
  • Charaktere, die Stufe 30 erreichen, erhalten nun die Quest „Zeit für den Abflug“ und ein Flugreittier: Charaktere der Allianz erhalten den Hafengreif, Charaktere der Horde den scharlachroten Pterrordax.

KLASSEN

  • Kommentar der Entwickler:
    • Wir verringern die Wirkung aller urzeitlichen Steine, die Schaden verursachen, um 40 %, um die Ausrüstungsoptionen für Spieler:innen zu verbessern. Wir gleichen bestimmte Spezialisierungen an, die verbreitet den Onyxsockelring benutzen, um diesen Schadensverlust auszugleichen. Gleichzeitig verringern wir die Wirkung von Schadenszaubern im Vergleich zu Heilzaubern, um ähnliche Heilwirkungen beizubehalten. Dies wird insgesamt zu höherem Heilerschaden in Inhalten führen, in denen der Onyxsockelring nicht eingesetzt wird, aber wir sind der Meinung, dass wir den Heilerschaden in diesen Spielinhalten erhöhen können, ohne zu sehr zu offensiven Spielweisen zu ermutigen. In den jeweiligen Klassenabschnitten erfahrt ihr mehr.
    • Wir passen die Manawerte für alle Hybrid-Schadens- und Tankspezialisierungen an. Unser Ziel ist es, fortlaufendes Wirken von Fähigkeiten und Heilzaubern zu ermöglichen, ohne die Grenzen von Hybridklassen aufzuheben, wie viel diese zu Heilung sowie defensiven und offensiven Bannungen beisteuern können. Unterm Strich wird der Manavorrat größer, regeneriert sich aber langsamer.
    • Wir verringern die Effektivität von Gruppenheilung für Schadensklassen durch Quellen, die Schaden in Heilung umwandeln. Die betroffenen Fähigkeiten sind ‚Vampirumarmung‘, ‚Wache der Natur‘ und ‚Führung der Ahnen‘. Wir möchten zwar, dass Hybridschadensklassen zur Heilung der Gruppe beitragen können, aber diese Zauber sind so mächtig geworden, dass sie dem Heiler vorübergehend die Arbeit abnehmen, ohne die Rotation der Hybridschadensklassen zu stören.
  • TODESRITTER
    • Die Heilung von ‚Todesmantel‘ wurde um 75 % erhöht.
    • Durch ‚Totenerweckung‘ beschworene Ghule erhalten nun 85 % der Gesundheit des Todesritters (vorher 50 %).
    • Blut
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 8 % erhöht.
  • DÄMONENJÄGER
    • Rachsucht
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 4 % erhöht.
  • DRUIDE
    • Neues Talent: ‚Anwachsendes Licht und hereinbrechende Nacht‘ – Erhöht euren Schaden und eure Heilung während des Tags um 3 %. Erhöht eure Vielseitigkeit während der Nacht um 2 %.
    • Die Kosten von ‚Wiedergeburt‘ wurden auf 2 % des Grundmanas erhöht (vorher 0 %). Die Kosten sind für Wächterdruiden in Bärengestalt unverändert.
    • Die Dauer von ‚Wache der Natur‘ beträgt jetzt 15 Sek. (vorher 30 Sek.). Der Kommentar der Entwickler am Beginn des Abschnitts zu den Klassen enthält weitere Einzelheiten.
    • Die Einsteiger-Builds für Wiederherstellungs- und Gleichgewichtsdruiden wurden aktualisiert.
    • ‚Verbessertes Sonnenfeuer‘ wurde in Reihe 3 verschoben und mit ‚Sonnenfeuer‘ verbunden.
    • ‚Anwachsendes Licht und hereinbrechende Nacht‘ befindet sich nun an der vorherigen Position von ‚Verbessertes Sonnenfeuer‘.
    • Gleichgewicht
      • Kommentar der Entwickler: Die folgenden Änderungen sollen für mehr Build-Diversität bei Gleichgewichtsdruiden sorgen, obwohl wir mit den aktuellen Builds zufrieden sind und hoffen, dass sie weiterhin beliebt bleiben. Wir möchten ‚Sterneneruption‘ als wettbewerbsfähige Option gegen eine kleine Gruppe von Ziele sehen, deswegen reduzieren wir die Dauer von ‚Astrales Nachglühen‘, damit ‚Sterneneruption‘ oder ‚Wildpilz‘ effektivere Optionen sind, um ‚Schwindendes Zwielicht‘ aufrechtzuerhalten. Wir gleichen ‚Neumond‘ und ‚Zorn der Elune‘ ein wenig an und lockern mit einer Änderung an ‚Anmut der Natur‘ die Wichtigkeit, in ‚Finsternis‘ einzutreten. Da viele dieser Anpassungen die Stärke beliebter Optionen reduzieren, erhöhen wir den allgemeinen Schadensoutput des Gleichgewichtsdruiden zum Ausgleich.
      • Der gesamte Zauberschaden wurde um 5 % erhöht.
      • ‚Mondschrapnell‘ wurde angepasst – ‚Sternenregen‘ verursacht nun 20 % mehr Schaden und ist ein Talent mit 1 Punkt.
      • Schaden und Heilung von ‚Schwindendes Zwielicht‘ wurden auf 10 % erhöht (vorher 8 %).
      • Die Dauer von ‚Astrales Nachglühen‘ beträgt jetzt 6 Sek. (vorher 8 Sek.).
      • Der Bonus von ‚Wilde Wogen‘ für die kritische Trefferchance ‚Zorn‘ und ‚Sternenfeuer‘ wurde auf 12 % verringert (vorher 15 %).
      • Für ‚Krieger der Elune‘ beginnt die Abklingzeit nun bei Aktivierung, aber die Boni auf die nächsten drei Einsätze von ‚Sternenfeuer‘ müssen innerhalb von 25 Sek. genutzt werden.
      • ‚Umbralintensität‘ erhöht den verursachten Schaden von ‚Zorn‘ um 20 % pro Punkt (vorher 10 %) und den Schaden, den ‚Sternenfeuer‘ nahen Zielen zufügt, um 15 % pro Punkt (vorher 10 %).
      • ‚Anmut der Natur‘ wird nun nur ausgelöst, nachdem ‚Finsternis’ endet, nicht wenn eine ‚Finsternis‘ durch ‚Himmlische Ausrichtung‘ verlängert wird.
      • Der Schaden von ‚Neumond‘ wurde um 100 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Halbmond‘ wurde um 45 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Vollmond‘ wurde um 15 % erhöht.
      • Die Macht von Orbitbrechers ‚Vollmond‘ beträgt jetzt 60 % (vorher 80 %).
      • Der Schaden von ‚Zorn der Elune‘ wurde um 10 % verringert.
      • Die Abklingzeitverringerung für ‚Zorn der Elune’, die durch ‘Strahlendes Mondlicht‘ ausgelöst wird, beträgt nun 15 Sek. (vorher 20 Sek.).
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Nachwachsen‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 25 %).
      • Die Kosten von ‚Rasche Heilung‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 8 %).
      • Die Kosten von ‚Verjüngung‘ wurden auf 5 % des Grundmanas verringert (vorher 11 %).
      • Die Kosten von ‚Wildwuchs‘ wurden auf 15 % des Grundmanas verringert (vorher 22 %).
      • Die Kosten von ‚Verderbnis entfernen‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • Der Verfolgungsstärkungseffekt von ‚Urzeitlicher Arkanpulsar‘ zählt nun bis 100 (vorher 15). Dies ist eine rein visuelle Änderung.
    • Wildheit
      • Neues Talent: ‚Terrorfixierung‘ – Wenn ihr einen Gegner mit ‘Schreddern‘ angreift, fixiert ihr diesen für 10 Sek. Ihr könnt euch nur auf ein Ziel gleichzeitig fixieren. Eure Angriffe fügen eurem fixierten Ziel 8 % mehr Schaden zu. ‚Terrorfixierung‘ befindet sich in Reihe 2 und ist ein Talent mit 1 Rang.
      • ‚Unbändige Wildheit‘ wurde überarbeitet – ‚Wilder Biss‘ fügt zusätzlich allen mit ‚Zerfetzen‘ belegten Gegnern in der Nähe Schaden pro Combopunkt zu. Der Schaden wird bei Zielen über 5 Ziele hinaus verringert. ‚Meisterschaft: Rasiermesserscharfe Krallen‘ wirkt sich nun auch auf ‚Unbändige Wildheit‘ aus.
      • Der Schaden von ‚Wilder Biss‘ wurde um 5 % erhöht.
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Nachwachsen‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 25 %).
      • Die Kosten von ‚Rasche Heilung‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 8 %).
      • Die Kosten von ‚Verjüngung‘ wurden auf 5 % des Grundmanas verringert (vorher 11 %).
      • Die Kosten von ‚Wildwuchs‘ wurden auf 15 % des Grundmanas verringert (vorher 22 %).
      • Die Kosten von ‚Verderbnis entfernen‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • ‚Urtümliche Klauen‘ wurde entfernt.
    • Wächter
      • ‚Angeborene Entschlossenheit‘ wurde überarbeitet – Die Heilung von ‚Rasende Regeneration‘ wird um einen auf eurer fehlenden Gesundheit basierten Wert erhöht. ‚Rasende Regeneration‘ hat 1 zusätzliche Aufladung.
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 6 % erhöht. 
      • ‚Plätten‘ ersetzt nicht länger ‚Zermalmen‘.
      • Die Tooltips von ‚Verwundbares Fleisch‘, ‚Teufelskreis‘ und ‚Mit Klauen und Zähnen‘ wurden aktualisiert, um sich auf ‚Plätten‘ und ‚Zermalmen‘ gleichermaßen zu beziehen.
      • Der Radius von ‚Mondstrahl‘ wurde auf 8 Meter erhöht (vorher 5 Meter) und gewährt nun beim Wirken 15 % Meisterschaft.
      • Der Schaden von ‚Mondlose Nacht‘ wurde auf 20 % erhöht (vorher 10 %).
      • ‚Ungezähmte Wildheit‘ erhöht nun ebenfalls die maximalen Stapel von ‚Hauen‘ um 1 pro Rang.
      • ‚Galaktischer Wächter‘ kann jetzt nicht länger bestehende Auslösungen verbrauchen.
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Nachwachsen‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 25 %).
      • Die Kosten von ‚Rasche Heilung‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 8 %).
      • Die Kosten von ‚Verjüngung‘ wurden auf 5 % des Grundmanas verringert (vorher 11 %).
      • Die Kosten von ‚Wildwuchs‘ wurden auf 15 % des Grundmanas verringert (vorher 22 %).
      • Die Kosten von ‚Verderbnis entfernen‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • Ein Problem mit dem Tooltip des Stärkungseffekts von ‚Mondstrahl‘ wurde behoben, der zuvor die falsche Menge Meisterschaft anzeigte.
      • Die Knoten ‚Pulverisieren‘ und ‚Beißen und Reißen‘/‚Ungezähmte Wildheit‘ haben die Position gewechselt.
      • Neue Verbindungen zwischen dem Knoten ‚Inkarnation‘/‚Konvokation‘ und ‚Plätten‘ sowie ‚Zorn des Schläfers‘ hinzugefügt.
      • ‚Traum des Cenarius‘ wurde in Reihe 2 verschoben.
      • ‚Eiserne Dornen‘ wurde in Reihe 6 verschoben.
      • Die Position von ‚Seele des Waldes‘ in Reihe 6 wurde angepasst.
      • ‚Galaktischer Wächter‘ wurde in Reihe 8 verschoben.
      • ‚Blitzende Klauen‘ wurde in Reihe 9 verschoben.
      • ‚Funkelndes Mondlicht‘ wurde in Reihe 9 verschoben.
      • ‚Mondlose Nacht‘ wurde in Reihe 9 verschoben.
      • ‚Spitze des Rudels‘ wurde entfernt.
    • Wiederherstellung
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 25 % erhöht.
        • Kommentar der Entwickler: Wir verschieben etwas Macht von ‚Wache der Natur‘ in die aktiven Zauber von Wiederherstellungsdruiden.
      • Ein Fehler wurde behoben, durch den ‚Blühendes Leben‘ bei Verwendung des Talents ‚Unterschwelliges Wachstum‘ mehr Mana als vorgesehen verbrauchte.
  • RUFER
    • Neues Talent: ‚Mächtiges Mana‘ – ‚Quell der Magie‘ erhöht die hervorgerufene Heilung und den verursachten Schaden des Ziels um 3 %.
    • ‚Mächtiges Mana‘ befindet sich nun an der alten Position von ‚Regenerative Magie‘ in Reihe 8, unter ‚Quell der Magie‘.
    • ‚Regenerative Magie‘ wurde angepasst und erhöht jetzt euren Lebensraub um 3 %.
    • ‚Regenerative Magie‘ wurde in Reihe 6 verschoben, unter ‚Instinktives Arkana‘.
    • Die Blume von ‚Smaragdblüte‘ wächst beim Wirken nun sofort und heilt nach 1,5 Sek. (vorher 2 Sek.).
    • ‚Drakonisches Vermächtnis‘ hat nun nur noch 1 Rang (vorher 2). Der Wert des einen Rangs entspricht dem des alten zweiten Rangs (6 % Ausdauer).
    • Die Position von ‚Drakonisches Vermächtnis‘ wurde mit der von ‚Angeborene Widerstandsfähigkeit‘ getauscht.
    • ‚Schmelzofen‘ hat nun nur noch 1 Rang (vorher 2). Der Wert des einen Rangs entspricht dem des alten zweiten Rangs (4 Sek.).
    • ‚Scharlachrote Anpassung‘ speichert jetzt 40 % mehr Macht insgesamt.
    • Die Menge des Schadens, die ‚Scharlachrote Anpassung‘ zu ‚Lebende Flamme‘ hinzufügt, entspricht nun der im Tooltip angegebenen Menge. Bei ‚Verheerung‘ wird dieser Schaden weiterhin je nach verbleibender Gesundheit des Ziels durch ‚Meisterschaft: Riesentöter‘ erhöht.
    • Verheerung
      • Kommentar der Entwickler: Die unten stehenden Änderungen zielen darauf ab, die Schadensdifferenz zu verringern, die ‚Devastation‘ bei Zielen mit hoher vs. niedriger Gesundheit verursacht, und gleichzeitig die Gameplaystruktur sowie die Wichtigkeit von Meisterschaft als starker Sekundärwert beizubehalten. Für Charaktere mit mittleren Meisterschaftswerten werden sich diese Änderungen nicht auf den Gesamtschaden auswirken. Charaktere mit hohem Meisterschaftswert werden geringfügig weniger Schaden verursachen und die mit niedrigem Meisterschaftswert etwas mehr.
      • ‚Meisterschaft: Riesentöter‘ wurde um 20 % verringert. Beispielsweise gewährt 180 Meisterschaftswertung auf Stufe 70 nun 2 % Meisterschaft (zuvor 2,5 %).
      • Der Schaden aller Fähigkeiten wurde um 6,5 % erhöht.
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Lebende Flamme‘ wurden auf 12 % des Grundmanas erhöht (vorher 10 %).
      • Die Kosten von ‚Entgiften‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • Die Kosten von ‚Kauterisierende Flamme‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • Die Kosten von ‚Tiefgrüne Umarmung‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 15 %).
      • Die Kosten von ‚Smaragdblüte‘ wurden auf 15 % des Grundmanas verringert (vorher 24 %).
    • Bewahrung
      • Der Schaden aller Zauber und Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht. Diese Änderung gilt nicht für PvP-Situationen.
      • Die Heilung aller Fähigkeiten wurde um 2 % erhöht. 
      • ‚Flamme des Lebensspenders‘ heilt nun um 35/70 % des verursachten Schadens (vorher 40/80 %).
      • ‚Flamme des Lebensspenders‘ heilt nun bis zu 5 verletzte Ziele um einen gleichmäßig aufgeteilten Betrag (vorher 1 verletztes Ziel). Die Reichweite wurde auf 40 Meter erhöht (vorher 25 Meter).
      • ‚Zurückspulen‘ heilt jetzt 40 % des innerhalb der letzten 5 Sek. erlittenen Schadens (vorher 50 %).
      • ‚Euphorisierende Explosion‘ erhöht nun die Effizienz von kritischer Heilung um weitere 30 % pro Rang (zuvor 15 %).
      • Der Setbonus (2 Gegenstände) des Gewölbes der Inkarnationen wurde angepasst und erhöht nun die Heilung von ‚Umkehrung‘ um 35 %, anstatt die Chance auf kritische Heilung um 25 % zu erhöhen.
  • JÄGER
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den ‚Streuschuss‘ die durch das ‚Boshaft‘-Affix in Mythisch+ entstandenen boshaften Schemen davon abhielt, langsam zu sterben.
  • MAGIER
    • Neues Talent: ‚Eiskalt‘ – ‚Eisblock‘ verringert 6 Sek. lang sämtlichen erlittenen Schaden um 70 %, gewährt aber keine Immunität mehr und verhindert nicht mehr, dass ihr euch bewegt, angreift oder Zauber wirkt. Die globale Abklingzeit wird nicht gestartet. ‚Eiskalt‘ befindet sich an der vorherigen Position von ‚Machtverschiebung‘ im Talentbaum.
    • Neues Talent: ‚Massenbarriere‘ – Wirkt ‚Prismatische/Lodernde/Eisbarriere‘ (je nach eurer Spezialisierung) auf euch selbst und 4 nahe Verbündete. 2 Min. Abklingzeit. ‚Massenbarriere‘ teilt sich einen Entscheidungsknoten mit ‚Massenunsichtbarkeit‘.
    • Neues Talent: ‚Massenunsichtbarkeit‘ – Ihr und eure Verbündeten innerhalb von 40 Metern werdet sofort für 12 Sek. unsichtbar. Jegliche Aktion hebt den Effekt auf. Wirkt nicht auf Verbündete im Kampf. ‚Massenunsichtbarkeit‘ teilt sich einen Entscheidungsknoten mit ‚Massenbarriere‘.
    • ‚Unsichtbarkeit‘ wird nun von allen Spezialisierungen auf Stufe 16 erlernt.
    • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 15 % erhöht.
    • ‚Akkumulierte Abschirmung‘ ist jetzt ein Talent mit 1 Rang (vorher 2). Die Abklingzeiten von Barrieren laufen nun auf Rang 1 30 % schneller ab, solange der Schild bestehen bleibt.
    • ‚Akkumulierte Abschirmung‘ verfügt nun über eine Verbindung mit dem Entscheidungsknoten für ‚Zeitanomalie‘/‚Temporale Krümmung‘.
    • ‚Zeitmanipulation‘ ist jetzt ein Talent mit 1 Rang (vorher 2). Verringert nun die Abklingzeit von Kontrollverlustfähigkeiten auf Rang 1 um 2 Sek.
    • ‚Zeitmanipulation‘ verfügt nun über eine Verbindung mit dem Entscheidungsknoten für ‚Zeitanomalie‘/‚Temporale Krümmung‘.
    • ‚Verzerrung‘ heilt Anwender nun um 20 % der maximalen Gesundheit, wenn diese an die ‚Blinzeln‘-Position zurückkehren.
    • ‚Verzerrung‘ befindet sich nun hinter ‚Zeitstrom‘.
    • ‚Schutz des Winters‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Eisblock‘ um 30 Sek. pro Rang.
    • Die Barrieren von ‚Umgeleitete Energie‘ heilen euch jetzt um 20/40 % des absorbierten Schadens (vorher 10/20 %).
    • ‚Zeitstrom‘ verringert nun die Abklingzeit von ‚Blinzeln‘ um 2/4 Sek. (vorher 1/2 Sek.). 
    • Die Dauer des Bewegungsgeschwindigkeits-Bonus von ‚Temporale Hast‘ wurde auf 3 Sek. und 5 Sek. nach dem Einsatz von ‚Blinzeln‘ bzw. ‚Zeitverschiebung‘ erhöht.
    • Der Bewegungsgeschwindigkeits-Bonus durch ‚Temporale Hast‘ nach dem Einsatz von ‚Blinzeln‘ wurde auf 10/20 % erhöht (vorher 5/10 %).
    • ‚Zauberformel der Schnelligkeit‘ erhöht nun die Bewegungsgeschwindigkeit für ‚Unsichtbarkeit‘ und ‚Große Unsichtbarkeit‘ um 40/80 %.
    • Der Schaden von ‚Fluss des Beschwörers‘ pendelt nun zwischen 2 % und 10 % hin und her (vorher 4 % und 20 %).
    • ‚Fluss des Beschwörers‘ ersetzt nun ‚Unsichtbarkeit‘ im Klassenbaum.
    • ‚Machtverschiebung‘ wurde an die vorherige Position von ‚Fluss des Beschwörers‘ verschoben.
    • ‚Große Unsichtbarkeit‘ ersetzt nun ‚Unsichtbarkeit’, wenn als Talent gewählt, und befindet sich unter ‚Temporale Hast‘.
    • ‚Rune der Kraft‘ und ‚Meteor‘ wurden entfernt. 
    • Arkan
      • Neues Talent: ‚Konzentrierte Macht‘ – ‚Freizaubern‘ lässt den nächsten Einsatz von ‚Arkane Geschosse‘ 20 % schneller kanalisieren und lässt die nächste ‚Arkane Explosion‘ für 40 % Schaden nachhallen. 
      • ‚Kugelbeschuss‘ wurde überarbeitet – ‚Arkanbeschuss‘ hat pro verbrauchter Arkaner Aufladung eine Chance von 10 %, eine ‚Arkane Kugel‘ vor euch abzufeuern.
      • ‚Arkanbeschuss‘ wurde aus dem Talentbaum entfernt und wird jetzt auf Stufe 11 erlernt.
      • Der Schaden von ‚Arkanbeschuss‘ wurde um 6 % erhöht und hat nicht länger eine Abklingzeit von 3 Sek.
      • ‚Resonanz‘ erhöht nun den Schaden von ‚Arkanbeschuss‘ um 12 % pro getroffenem Ziel (vorher 15 %).
      • ‚Freizaubern‘ wurde aus dem Talentbaum entfernt und wird jetzt auf Stufe 12 erlernt.
      • Die Dauer von ‚Arkane Woge‘ wurde um 3 Sek. erhöht und erhöht nun Zauberschaden um 35 % (vorher 10 %).
      • ‚Freizaubern‘ lässt ‚Arkane Geschosse‘ nicht länger schneller kanalisieren.
      • Der Schaden von ‚Arkane Explosion‘ wurde um 6 % verringert.
      • Der Schaden von ‚Arkane Kugel‘ wurde um 6 % verringert.
      • ‚Sturmladung‘ gewährt nicht länger Arkane Aufladungen und halbiert nun die Kanalisierungszeit von ‚Hervorrufung‘.
      • ‚Verbesserte prismatische Barriere‘ reduziert nun den erlittenen Magieschaden um 10 % (vorher 5 %) und verringert die Dauer von schädlichen Magieeffekten um 15 % (vorher 10 %).
      • ‚Verbesserte prismatische Barriere‘ ist nicht länger mit ‚Berührung der Magi‘ verbunden.
      • ‚Überspringender Beschuss‘ ist nicht länger mit ‚Berührung der Magi‘ verbunden.
      • ‚Netherorkan‘ verfügt im Arkanbaum nun über Verbindungen zu ‚Zeitumlenkung‘ und ‚Supernova‘.
      • ‚Nachhallen‘ ist jetzt nicht länger ein Entscheidungsknoten mit ‚Netherorkan‘ und befindet sich direkt hinter ‚Arkane Geschosse‘.
      • ‚Arkane Macht‘ wurde entfernt.
    • Feuer
      • Neues Talent: Konvektion – Jedes Mal, wenn ‚Lebende Bombe‘ explodiert, besteht eine Chance von 30 %, dass die Abklingzeit der Fähigkeit um 2 Sek. verringert wird. ‚Konvektion‘ befindet sich jetzt in Reihe 7, direkt nach ‚Lebende Bombe‘ und ‚Explosive Brandstiftung‘.
      • Neues Talent: Tiefer Einschlag – Der Schaden von ‚Meteor‘ ist um 20 % erhöht, wird aber gleichmäßig zwischen allen getroffenen Gegnern aufgeteilt. Zusätzlich wird die Abklingzeit um 15 Sek. verringert.
      • Neues Talent: Entflammen – ‚Kampfeshitze‘ erhöht den durch ‚Pyroschlag‘ oder ‚Flammenstoß‘ ausgelösten Schaden von ‚Entzünden‘ um zusätzlich 10 %. Nun ein Entscheidungsknoten mit ‚Pyromane‘.
      • Neues Talent: Entfesseltes Inferno – Während ‚Einäschern‘ aktiv ist, verursachen eure Zauber ‚Feuerball‘, ‚Pyroschlag‘, ‚Feuerschlag‘, ‚Versengen‘ und ‚Phönixflammen‘ 50 % mehr Schaden und verringern die Abklingzeit von ‚Einäschern‘ um 1,25 Sek. ‚Entfesseltes Inferno‘ ist nun ein Entscheidungsknoten mit ‚Segen des Sonnenkönigs‘.
      • Neues Talent: Flamme intensivieren – Solange 3 oder weniger Gegner mit ‚Entzünden‘ belegt sind, verursacht es 15 % mehr Schaden. ‚Flamme intensivieren‘ befindet sich in Reihe 5 und ersetzt ‚Kauterisieren‘. 
      • Neues Talent: Öl ins Feuer – ‚Flammenstoß‘ hat eine Chance entsprechend 100 % eurer kritischen Trefferchance, zu ‚Kampfeshitze‘ beizusteuern. ‚Öl ins Feuer‘ befindet sich in Reihe 4 nach ‚Wogende Lohe‘.
      • ‚Lauffeuer‘ wurde überarbeitet – Gewährt jetzt um 3/6 % erhöhten kritischen Schaden sowie zusätzlich um 2/4 % erhöhten kritischen Schaden, wenn ihr ‚Einäschern‘ aktiviert. 
      • ‚Meisterschaft: Entzünden‘ lässt ‚Feuerschlag‘ nun 3 Ziele mit ‚Entzünden‘ belegen (vorher 4).
      • ‚Flammenstoß‘ wurde aus dem Talentbaum entfernt und wird jetzt auf Stufe 12 erlernt.
      • Der Schaden von ‚Flammenstoß‘ wurde um 15 % erhöht.
      • Die Zauberzeit von ‚Flammenstoß‘ wurde auf 3,5 Sek. verringert (vorher 4 Sek.). 
      • ‚Kauterisieren‘ wurde aus dem Talentbaum entfernt und wird jetzt auf Stufe 19 erlernt.
      • Der Schaden von ‚Pyroschlag‘ wurde um 5 % erhöht.
      • Die Zauberzeit von ‚Pyroschlag‘ wurde auf 4 Sek. verringert (vorher 4,5 Sek.).
      • ‚Gezügelte Flammen‘ verringert nun die Zauberzeit von ‚Pyroschlag‘ um 15 % (vorher 30 %).
      • Der Schaden von ‚Flammenfeld‘ wurde um 9 % verringert.
      • Der Schaden von ‚Feuerball‘ wurde um 3 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Entzünden‘ wurde um 9 % verringert.
      • Der Schaden von ‚Feuerschlag‘ wurde um 12 % verringert.
      • Der Schaden von ‚Versengen‘ wurde um 10 % verringert.
      • Der Schaden von ‚Meteor‘ wurde um 10 % erhöht.
      • ‚Meteor‘ verteilt seinen Schaden nicht länger standardmäßig auf getroffene Ziele, und sein Schaden ist verringert, wenn mehr als 8 Ziele getroffen werden.
      • Der Schaden von ‚Phönixflammen‘ wurde um 12 % verringert.
      • ‚Aus der Asche‘ erhöht nun für jede ‚Phönixflammen‘-Aufladung auf Abklingzeit die Meisterschaft um 2 % (vorher für jede Aufladung außerhalb der Abklingzeit).
      • ‚Wogende Lohe‘ erhöht nun Zaubertempo von ‚Pyroschlag‘ und ‚Flammenstoß‘ um 0,5 Sek. und den Schaden um 10 %.
      • Maximale Ränge von ‚Fiebernde Zauberformel‘ auf 1 verringert (vorher 2) und Schaden von kritischen Treffern auf 2 % pro Stapel erhöht (vorher 1 % auf Rang 1).
      • ‚Fiebernde Zauberformel‘ erhöht den Schaden durch kritische Treffer auf bis zu 8 % (vorher 10 %).
      • ‚Segen des Sonnenkönigs‘ erhöht nun ebenfalls den Schaden eures nächsten Einsatzes von ‚Pyroschlag‘ oder ‚Flammenstoß‘ um 275 % und gewährt wie bisher ‚Einäschern‘. 
      • Der temporäre Stärkungszauber durch ‚Segen des Sonnenkönigs‘, der Schaden erhöhte und ‚Einäschern‘ gewährte, wurde zu ‚Furor des Sonnenkönigs‘ umbenannt und hat ein neues Symbol erhalten, um zwischen dem stapelbaren Stärkungszauber und dem eigentlichen Stärkungszauber besser unterscheiden zu können.
      • Die Dauer von ‚Furor des Sonnenkönigs‘ wurde auf 30 Sek. erhöht (vorher 15 Sek.).
      • ‚Ruf des Sonnenkönigs‘ erhöht jetzt auch den Schaden durch ‚Phönixflammen‘ um 15 %.
      • Maximale Ränge von ‚Verbessertes Versengen‘ auf 1 verringert (vorher 2) und Zielen mit dem Schwächungszauber zugefügter Schaden auf Rang 1 um 4 % pro Stapel erhöht (vorher 2 %).
      • ‚Brennende Berührung‘ erhöht nun den Schaden von ‚Versengen‘ um 175 %, wenn das Ziel weniger als 30 % Gesundheit hat (vorher 150 %).
      • Die für ‚Feuersturz‘ nötige Anzahl von ‚Feuerball‘ und ‚Pyroschlag‘, um einen ‚Meteor‘ herabstürzen zu lassen, wurde auf 15 verringert (vorher 30).
      • Der regelmäßige Schaden von ‚Feuersbrunst‘ wurde um 12 % und die Chance auf auflodernde Gegner um 15 % erhöht (vorher 10 %).
      • Der regelmäßige Schaden von ‚Feuersbrunst‘ wird nun übertragen, wenn der regelmäßige Schaden aufgefrischt wird, anstatt nur die Dauer zu verlängern.
      • ‚Meister der Flammen‘ verbreitet ‚Entzünden‘ während ‚Einäschern‘ nun auf 2 zusätzliche Gegner (vorher 4).
      • Die Dauer von ‚Hyperthermie‘ wurde auf 6 Sek. erhöht (vorher 5 Sek.).
      • ‚Hyperthermie‘ wird nun ausgelöst, wenn ‚Kampfeshitze‘ aufgebraucht wird, anstatt wenn sie aktiviert wird. 
      • ‚Hyperthermie‘ wird jetzt nicht länger ausgelöst, während ‚Einäschern‘ aktiv ist.
      • ‚Zündeln‘ lässt nun die kritischen Treffer durch ‚Versengen‘ die Abklingzeit von ‚Einäschern‘ verringern, zusätzlich zum aktuellen Effekt. 
      • Die Abklingzeit von ‚Lebende Bombe‘ wurde auf 30 Sek. erhöht (vorher 12 Sek.) und sie skaliert nicht mehr mit Tempo. Der regelmäßige Schaden wurde um 110 % und der Explosionsschaden um 105 % erhöht.
      • ‚Flammende Gedanken‘ wurde auf 1 Rang verringert (vorher 2).
      • ‚Spürt das Brennen‘ wurde auf 1 Rang verringert (vorher 2) und löst nun auch durch ‚Phönixflammen‘ aus.
      • ‚Spürt das Brennen‘ erhöht nun die Meisterschaft pro Stapel um 2 % (vorher 4 %).
      • ‚Feuerwerk‘ befindet sich nun in Reihe 2.
      • ‚Verbesserter Flammenstoß‘ wurde in ‚Wogende Lohe‘ umbenannt. ‚Wogende Lohe‘ befindet sich nun in Reihe 3 nach ‚Feuerwerk‘.
      • ‚Flammendes Flackern‘ befindet sich nun in Reihe 4 nach ‚Phönixflammen‘.
      • ‚Pyroklasmus‘ wurde entfernt.
      • ‚Fiebernde Zauberformel‘ befindet sich nun in Reihe 8 und ersetzt ‚Pyroklasmus‘.
      • ‚Meister der Flammen‘ befindet sich nun unter dem Entscheidungsknoten für ‚Flammende Gedanken‘ und ‚Verbessertes Einäschern‘.
      • Es gibt keinen Entscheidungsknoten zwischen ‚Pyromane‘ und ‚Feuersturz‘ mehr. ‚Pyromane‘ befindet sich nun nach dem Entscheidungsknoten für ‚Spürt das Brennen‘ und ‚Verbessertes Einäschern‘.
      • ‚Meteor‘ befindet sich nun in Reihe 9.
      • ‚Feuriger Rausch‘ befindet sich nun in Reihe 9 direkt nach ‚Zündeln‘.
      • ‚Segen des Sonnenkönigs‘/‚Entfesseltes Inferno‘ sind nun als mittlere finale Talentoption verfügbar (vertauscht mit ‚Hyperthermie‘).
      • ‚Hyperthermie‘ ist nun als linke finale Talentoption verfügbar (mit Entscheidungsknoten für ‚Segen des Sonnenkönigs‘/‚Entfesseltes Inferno‘ getauscht).
    • Frost
      • Neues Talent: Wintersegen – Euer Tempo ist um 8 % erhöht und ihr erhaltet 10 % mehr Tempowertung aus allen Quellen. ‚Wintersegen‘ befindet sich nun in Reihe 4, wo sich bisher ‚Kälteeinbruch‘ befand. 
      • Neues Talent: Kryopathie – Jedes Mal, wenn ihr ‚Eisige Finger‘ verbraucht, erhöht sich der Schaden eures nächsten Einsatzes von ‚Froststrahl‘ um 5 %. Bis auf 80 % stapelbar. ‚Eisige Adern‘ gewährt sofort 10 Stapel. ‚Kryopathie‘ ist nun als Entscheidungsknoten mit ‚Fragmentierender Strahl‘ verfügbar.
      • Neues Talent: Eiskälteeinbruch – Die Abklingzeit von ‚Kältekegel‘ ist nun auf 45 Sek. erhöht und setzt die Abklingzeit von ‚Gefrorene Kugel‘ und ‚Kometenhagel‘ zurück. Zusätzlich belegt ‚Kältekegel‘ alle getroffenen Gegner mit ‚Winterkälte‘. Die Abklingzeit von ‚Kältekegel‘ wird nicht länger von Effekten beeinflusst, die eure Abklingzeiten verringern.
      • Die Abklingzeit von ‚Kältekegel‘ kann mit dem Talent ‚Eiskälteeinbruch‘ nicht mehr durch ‚Zeitmanipulation‘, ‚Machtverschiebung‘ oder ‚Kälteeinbruch‘ verringert oder abgeschlossen werden.
      • Meisterschaft: Eiszapfen – Schaden von Eiszapfen um 25 % verringert. Meisterschaft erhöht nun ebenfalls den Schaden von ‚Blizzard‘, ‚Kometenhagel‘, ‚Eislanze‘, ‚Gletscherstachel‘ und ‚Froststrahl‘.
      • ‚Blizzard‘ wurde aus dem Talentbaum entfernt und wird jetzt standardmäßig auf Stufe 12 erlernt.
      • Der Schaden von ‚Blizzard‘ wurde um 12 % verringert.
      • ‚Kälteeinbruch‘ wurde aus dem Talentbaum entfernt und wird jetzt standardmäßig auf Stufe 19 erlernt.
      • Der ‚Frostblitz‘-Schaden von ‚Winterflut‘ wurde auf 5/10 % verringert (vorher 7/15 %).
      • Der Schaden von ‚Kometenhagel‘ wurde um 11 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Gletschereinschlag‘ wurde um 15 % erhöht und lässt durch euren ‚Kometenhagel‘ getroffene Gegner 6 Sek. lang 6 % mehr Schaden durch euch erleiden. Die Auslösungschance wurde um 25 % erhöht. Jetzt ein Talent mit 1 Rang (vorher 2 Ränge).
      • ‚Zersplitterndes Eis‘ lässt ‚Gletscherstachel‘ nun einem zweiten Ziel in der Nähe 100 % Schaden zufügen.
      • Der Tooltip von ‚Zersplitterndes Eis‘ lässt nun die Tooltips von ‚Eislanze‘ und ‚Eiszapfen‘ wie vorgesehen anzeigen, dass sekundäre Ziele 80 % Schaden erleiden.
      • ‚Tiefe Zertrümmerung‘ lässt ‚Frostblitz‘ nun eingefrorenen Zielen 10/25 % Schaden zufügen (vorher 20/40 %).
      • Die Zauberzeit von ‚Gletscherstachel‘ wurde um 0,5 Sek. verringert und der Schaden um 7 % erhöht.
      • ‚Kettenreaktion‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Eislanze‘ um 2 % pro Stapel (vorher 1 %).
      • ‚Thermale Leere‘ erhöht die Dauer von ‚Eisige Adern‘ um 5 Sek. (vorher 10 Sek.).
      • ‚Thermale Leere‘ lässt nun ‚Eislanze‘ die Dauer von ‚Eisige Adern‘ um 0,5 Sek. erhöhen (vorher 1 Sek.) und lässt nun ‚Gletscherstachel‘ die Dauer von ‚Eisige Adern‘ um 1 Sek. (vorher 3 Sek.) erhöhen.
      • ‚Thermale Leere‘ verlängert nun zusätzlich zum aktuellen Effekt die Dauer von ‚Eisige Adern‘ um weitere 3 Sek., wenn ‚Gletscherstachel‘ einen eingefrorenen Gegner trifft.
      • Der Schaden von ‚Froststrahl‘ wurde um 16 % erhöht.
      • Die Abklingzeit von ‚Froststrahl‘ wurde auf 60 Sek. verringert (vorher 75 Sek.).
      • Abklingzeit von ‚Eisige Adern‘ wurde auf 2 Min. verringert (vorher 3 Min.) und Tempo wurde auf 20 % verringert (vorher 30 %).
      • Die Aktivierung von ‚Eisige Adern‘ beschwört jetzt für seine Wirkungsdauer auch einen Wasserelementar. 
      • Fähigkeiten des durch ‚Eisige Adern‘ beschworenen Wasserelementars:
        • Die Abklingzeit von ‚Wasserstrahl‘ wurde auf 20 Sek. verringert (vorher 45 Sek.).
        • Der Schaden von ‚Wasserstrahl‘ wurde um 75 % erhöht.
        • Der Schaden von ‚Wasserblitz‘ wurde um 50 % erhöht.
        • ‚Einfrieren‘ verleiht jetzt die maximalen Stapel für ‚Eisige Ermächtigung‘.
        • ‚Eisige Ermächtigung‘ erhöht den von euch verursachten Frostschaden um 3 % bis maximal 15 %.
      • Der Radius von ‚Gefrorene Kugel‘ wurde um 15 % und der Schaden um 7 % erhöht.
      • Die Chance von ‚Frostblitz‘, ‚Hirnfrost‘ zu erhalten, wurde auf 25 % verringert (vorher 30 %).
      • Der Schaden von ‚Frostblitz‘ wurde um 12 % verringert.
      • ‚Rutschiges Eis‘ verringert nun Zauberzeit und Schaden von ‚Frostblitz‘ um 4 % (vorher 2 %). Die maximalen Stapel wurden auf 5 verringert (vorher 10).
      • ‚Schneesturm‘ erhöht den Schaden von ‚Kältekegel‘ um 18/36 % pro Stapel (vorher 12/24 %). Die maximalen Stapel wurden auf 15 verringert (vorher 30).
      • ‚Eiskalte Berührung‘ gewährt nun 25 % häufiger ‚Eisige Finger‘ (vorher 20 %) und ‚Hirnfrost‘ 15 % häufiger (vorher 20 %).
      • ‚Eiskalte Winde‘ gewährt jetzt alle 3 Sek. ‚Eisige Finger‘ (vorher alle 2 Sek.).
      • ‚Einsamer Winter‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Frostblitz‘, ‚Eislanze‘ und ‚Hagel‘ um 15 % (vorher 25 %).
      • Der Schaden von ‚Eislanze‘ wurde um 9 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Hagel‘ wurde um 5 % erhöht.
      • ‚Hirnfrost‘ erhöht den Schaden eures nächsten Einsatzes von ‚Hagel‘ um 50 % (vorher 65 %).
      • ‚Schwarzblitz‘ wurde aus dem Talentbaum entfernt.
        • Kommentar der Entwickler: Nach reiflicher Überlegung haben wir entschieden, ‚Schwarzblitz‘ aus dem Talentbaum zu entfernen. In Risse in der Zeit gab es für den Frostmagier einige Updates der Talente, um bestehende Fähigkeiten im Kampf gegen Einzelziele besser zu machen, was die Komplexität von Frostmagiern erhöhte. Ein wenig mehr Komplexität in einer Einzelzielrotation ist zwar manchmal eine nette Option, aber wir hatten das Gefühl, dass ‚Schwarzblitz‘ das Pendel zu sehr in die falsche Richtung schwingen ließ.
      • ‚Kometenhagel‘ hat die Position mit ‚Gletschereinschlag‘ gewechselt und ist nun nach ‚Immerwährender Winter‘ in Reihe 6 verfügbar.
      • ‚Gletschereinschlag‘ hat die Position mit ‚Kometenhagel‘ gewechselt und ist nun nach ‚Tiefe Zertrümmerung‘ und ‚Kometenhagel‘ in Reihe 8 verfügbar.
      • ‚Kettenreaktion‘ wurde nun in Reihe 8 verschoben, direkt nach ‚Eisige Adern‘ und an der alten Position von ‚Froststrahl‘.
      • ‚Thermale Leere‘ befindet sich nun direkt nach ‚Rutschiges Eis‘ in Reihe 9.
      • ‚Froststrahl‘ befindet sich nun nach ‚Kettenreaktion‘ und ‚Rutschiges Eis‘ in Reihe 9.
  • MÖNCH
    • Neues Talent: ‚Yu’lons Anmut‘ – Findet während des Kampfes Widerstandskraft im Fluss des Chi, wodurch ihr alle 2 Sek. einen magischen Absorptionsschild in Höhe von 2 % eurer maximalen Gesundheit erhaltet. Bis zu einem Wert von 10 % stapelbar. ‚Yu’lons Anmut‘ ist ein Entscheidungsknoten mit ‚Magiediffusion‘.
    • Neues Talent: ‚Tanz des Windes‘ – Eure Ausweichchance ist um 10 % erhöht. ‚Tanz des Windes‘ ist ein Entscheidungsknoten mit ‚Schaden dämpfen‘.
    • Der Tooltip von ‚Großzügiger Guss‘ wurde aktualisiert, um die Funktionsweise besser zu beschreiben. Die Funktionsweise wurde nicht geändert.
    • Braumeister
      • Neues Talent: ‚Kampfvorteil ausnutzen‘ – Eure automatischen Angriffe verringern die Abklingzeit eurer Gebräue um 0,5 Sek. und blockieren das Chi des Ziels, was zusätzlichen Naturschaden verursacht und es 20 Sek. lang 1 % mehr Schaden durch eure Fähigkeiten erleiden lässt. Nach Erreichen von 10 Stapeln verbraucht eure nächste Anwendung von ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ oder ‚Fasshieb‘ alle Stapel, um mit 100 % Effizienz erneut zu treffen. Dieser Bonusangriff kann Effekte genau so auslösen wie ‚Tigerklaue‘. Ersetzt ‚Tigerklaue‘.
        • Bonusangriffe durch ‚Kampfvorteil ausnutzen‘ lösen ‚Chiwoge‘ aus, wenn das Talent gewählt wurde, und haben eine Chance, Niuzao, den Schwarzen Ochsen, zu beschwören, wenn ‚Zu den Waffen‘ als Talent gewählt wurde.
        • Die Effektivität von ‚Chiwoge‘, die durch ‚Kampfvorteil ausnutzen‘ ausgelöst wird, wurde verringert.
      • Fähigkeitsschaden wurde um 7 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ und ‚Blackout-Tritt‘ wurde um 20 % erhöht.
      • Schaden von ‚Tigerklaue‘ und ‚Niuzao den Schwarzen Ochsen beschwören‘ um 50 % erhöht.
      • Der Tooltip von ‚Blackout-Combo‘ wurde angepasst, um die aktuelle Funktionsweise mit ‚Feuerodem‘ widerzuspiegeln.
    • Nebelwirker
      • Der Schaden aller Zauber und Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht. Diese Änderung gilt nicht für PvP-Situationen.
      • ‚Uralte Lehren‘ heilt jetzt in Höhe von 135 % des verursachten Schadens (vorher 150 %).
      • ‚Brunnen des Lebens‘ erhöht nun die anfängliche Heilung von ‚Essenzborn‘ um 25 % (vorher ein fester Betrag).
      • ‚Erweckte Faelinie‘ heilt um 70 % des verursachten Schadens (vorher 75 %).
    • Windläufer
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 2 % erhöht.
      • Der Grafikeffekt des Setbonus (2 Gegenstände) von Aberrus, Schmelztiegel der Schatten, wird nun nur noch dem Zaubernden angezeigt.
  • PALADIN
    • Heilig
      • Neues Talent: Flamme des Lichtbringers – ‚Meisterschaft: Lichtbringer‘ erhöht nun eure Heilung basierend auf der Nähe des Ziels zu euch oder eurer Flamme des Glaubens, je nachdem, was näher ist.
      • Neues Talent: Überzeugung des Lichts – ‚Heiliger Schock‘ hat nun zwei Aufladungen.
      • Neues Talent: Heilige Macht – ‚Kreuzfahrerstoß‘ gewährt nun 1 zusätzliche Heilige Kraft und verursacht 25 % mehr Schaden.
      • Neues Talent: Ehrfurcht – Erhöht die kritische Heilung von ‚Heiliger Schock‘, ‚Heiliges Licht‘ und ‚Lichtblitz‘ um 20 %.
      • Neues Talent: Funkelndes Strahlen – Das Verbrauchen von Heiliger Kraft gewährt eine Chance von 25 %, den Schaden und die Heilung von ‚Lichtschimmer‘ auszulösen.
      • Neues Talent: Überfließendes Licht – 50 % der überschüssigen Heilung von ‚Lichtschimmer‘ wird in einen Absorptionsschild umgewandelt. Die Schildmenge kann 15 % eurer maximalen Gesundheit nicht überschreiten.
      • Neues Talent: Schutz des Lichts – Eure Verbündeten mit ‚Lichtschimmer‘ erleiden 16 % weniger Schaden, was gleichmäßig auf sie aufgeteilt wird.
      • Neues Talent: Rechtschaffenes Richturteil – Richturteil hat eine Chance von 50 %, ‚Weihe‘ gegen die Position des Ziels einzusetzen. Dieser Effekt ist nicht vom Limit für ‚Weihe‘ betroffen.
      • Neues Talent: Hand der Göttlichkeit – Ruft das Licht, um eure Zauber zu verstärken, wodurch eure nächsten 2 Einsätze von ‚Heiliges Licht‘ 80 % mehr Heilung hervorrufen, 50 % weniger Mana kosten und zu Spontanzaubern werden.
      • Neues Talent: Feurige Rechtschaffenheit – ‚Schild der Rechtschaffenen‘ fügt dem ersten getroffenen Ziel Schaden zu. Nach 5 Einsätzen von ‚Schild der Rechtschaffenen‘ kostet euer nächstes ‚Wort der Herrlichkeit‘ oder ‚Licht der Morgendämmerung‘ keine Heilige Kraft.
      • Neues Talent: Tagesanbruch – Absorbiert eure aktiven ‚Lichtschimmer‘, wodurch deren Effekte mit einer Effektivität von 200 % ausgelöst und 3.000 Mana pro verbrauchtem ‚Lichtschimmer‘ regeneriert werden.
      • Neues Talent: Licht der aufgehenden Sonne – Nach dem Wirken von ‚Tagesanbruch‘ werden eure nächsten 3 Einsätze von ‚Heiliger Schock‘ zwei zusätzliche Male ausgelöst.
      • Neues Talent: Glorreiche Dämmerung – ‚Heiliger Schock‘ hat eine Chance von 10 %, beim Einsatz eine Aufladung zurückzuerstatten. Die Wahrscheinlichkeit erhöht sich für jeden eurer aktiven ‚Lichtschimmer‘ um 1,5 %. Heilung und Schaden von ‚Lichtschimmer‘ wurden um 10 % erhöht.
      • Neues Talent: Gesegneter Fokus – Erhöht den Schaden und die Heilung von ‚Lichtschimmer‘ um 25 %, aber der Effekt kann nur bei einem Ziel gleichzeitig aktiv sein.
      • Neues Talent: Rückgewinnung – ‚Heiliger Schock‘ und ‚Kreuzfahrerstoß‘ erstatten bis zu 15 % ihrer Manakosten zurück und verursachen bis zu 50 % mehr Heilung oder Schaden, basierend auf der fehlenden Gesundheit des Ziels.
      • Neues Talent: Gnädige Auren – Eure Auren stellen alle 2 Sek. Gesundheit von 3 verwundeten Verbündeten innerhalb von 20 Metern wieder her. Solange ‚Aurenmeisterschaft‘ aktiv ist, werden alle Verbündeten innerhalb von 40 Metern geheilt und die Heilung ist um 50 % erhöht. Teilt sich einen Entscheidungsknoten mit ‚Segen der Jahreszeiten‘.
      • ‚Illumination‘ wurde überarbeitet – ‚Lichtschimmer‘ kann nun auf 5 zusätzlichen Zielen wirken.
      • ‚Erwachen‘ wurde überarbeitet – Im Kampf gewähren eure Heilige Kraft verbrauchenden Fähigkeiten 1 Stapel von ‚Erwachen‘. Bei 12 Stapeln von ‚Erwachen‘ verursacht euer nächster Einsatz von ‚Richturteil‘ 30 % mehr Schaden und trifft kritisch. Zusätzlich aktiviert er für 12 Sek. ‚Zornige Vergeltung‘.
      • ‚Göttlicher Einblick‘ wurde überarbeitet – ‚Heiliger Schock‘ und ‚Richturteil‘ haben eine um 8 % erhöhte kritische Trefferchance. ‚Göttlicher Einblick‘ ist nun ein 1-Punkt-Knoten.
      • ‚Verehrung‘ wurde überarbeitet – ‚Hammer des Zorns‘ heilt bis zu 5 verletzte Verbündete um 200 % des verursachten Schadens. Die Heilung wird dabei zu gleichen Teilen unter ihnen aufgeteilt. Kritische Treffer mit ‚Lichtblitz‘, ‚Heiliges Licht‘ und ‚Richturteil‘ schließen die Abklingzeit von ‚Hammer des Zorns‘ ab und lassen die Fähigkeit gegen jedes beliebige Ziel einsetzbar werden, unabhängig von seiner Gesundheit.
      • ‚Großes Richturteil‘ wurde überarbeitet – ‚Richturteil‘ erachtet das Ziel als unwürdig, was vom Ziel verursachten Schaden verhindert.
      • ‚Großes Richturteil‘ wurde überarbeitet – ‚Richturteil‘ erachtet das Ziel als unwürdig, was vom Ziel verursachten Schaden verhindert.
      • ‚Siegel des Kreuzfahrers‘ wurde für Heiligpaladine überarbeitet – Eure automatischen Angriffe heilen einen Verbündeten in der Nähe.
      • ‚Segen der Freiheit‘ wird jetzt standardmäßig gewährt.
      • ‚Widerhallende Segen‘ befindet sich jetzt im Klassenbaum.
      • ‚Heiliges Licht‘ wird jetzt standardmäßig auf Stufe 11 erlernt.
      • ‚Göttlicher Schutz‘ wird jetzt standardmäßig auf Stufe 26 erlernt.
      • Durch ‚Lichtschimmer‘ verursachte Heilung wurde um 360 % und der Schaden um 700 % erhöht.
      • Durch ‚Lichtschimmer‘ verursachte Heilung und Schaden werden jetzt pro aktivem ‚Lichtschimmer‘ verringert. 3 Ziele maximal.
      • ‚Lichtschimmer‘ löst jetzt seinen vollen Schaden oder Heilung auf sein aktuelles Ziel aus, wenn er gebannt wird.
      • Die Aura von ‚Lichtschimmer‘ erscheint nicht mehr in der persönlichen Ressourcenanzeige.
      • Sämtliche Heilung wurde um 3 % verringert.
      • Der Schaden aller Zauber und Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht.
      • Die Heilung von ‚Lichtblitz‘ wurde um 50 % erhöht.
      • Die Kosten von ‚Lichtblitz‘ wurden auf 18 % des Grundmanas verringert (vorher 22 %).
      • Die Heilung von ‚Heiliges Licht‘ wurde um 40 % erhöht.
      • Die Kosten von ‚Heiliges Licht‘ wurden auf 2,4 % des Grundmanas verringert (vorher 16 %).
      • Die Kosten von ‚Heiliger Schock‘ wurden auf 2,4 % des Grundmanas verringert (vorher 16 %).
      • Die Heilung von ‚Heiliger Schock‘ wurde um 10 % und die Abklingzeit auf 8,5 Sek. erhöht (vorher 7,5 Sek.).
      • ‚Heiliger Schock‘ hat keine erhöhte kritische Trefferchance mehr.
      • Die Heilung von ‚Wort der Herrlichkeit‘ wurde um 9 % erhöht.
      • ‚Inspirierende Infusionen‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Heiliger Schock‘ um 2 Sek.
      • Heilung durch ‚Tyrs Errettung‘ wurde um 25 % und die Reichweite auf 40 Meter erhöht (vorher 20 Meter).
      • ‚Tyrs Errettung‘ erhöht jetzt außerdem die Heilung von ‚Heiliger Schock‘ um 25 %.
      • Die Basisdauer von ‚Tyrs Errettung‘ wurde auf 20 Sek. erhöht (vorher 10 Sek.).
      • ‚Grenzenlose Erlösung‘ erhöht die durch ‚Lichtblitz‘ verlängerte Dauer von ‚Tyrs Errettung‘ um 4 Sek. (vorher 2,5 Sek.).
      • ‚Grenzenlose Erlösung‘ erhöht die durch ‚Heiliges Licht‘ verlängerte Dauer von ‚Tyrs Errettung‘ um 8 Sek. (vorher 5 Sek.).
      • Durch ‚Grenzenlose Erlösung‘ verlängert ‚Heiliger Schock‘ die Dauer von ‚Tyrs Errettung‘ jetzt um 2 Sek.
      • ‚Grenzenlose Erlösung‘ kann die Dauer von Tyrs Errettung jetzt nur noch um bis zu 40 Sek. verlängern (vorher 50 Sek.).
        • Kommentar der Entwickler: Die Basisdauer von ‚Tyrs Errettung‘ kam uns im Vergleich mit anderen 1-Punkt-Talenten der letzten Ebene im Talentbaum nicht angemessen vor. Wir erhöhen die Dauer des Talents und reduzieren die Effektivität von ‚Grenzenlose Erlösung‘ entsprechend, um jedem ausgegebenen Talentpunkt einen vergleichbaren Wert zu geben und gleichzeitig den durchschnittlichen Powerlevel beizubehalten.
      • Der Tooltip von ‚Grenzenlose Erlösung‘ wurde aktualisiert, um seine Funktion besser zu beschreiben.
      • ‚Macht des Kreuzfahrers‘ ist jetzt ein Talent mit 1 Punkt und verringert die Abklingzeit von ‚Heiliger Schock‘ um 1,5 Sek.
      • ‚Richturteil‘ erzeugt jetzt 1 Heilige Kraft und kostet 2,4 % des Grundmanas (vorher 3 %).
      • ‚Macht der Silbernen Hand‘ kann jetzt auch durch ‚Richturteil‘ ausgelöst werden.
      • ‚Schwindendes Licht‘ erschafft nun einen Schild, der 10 % des verursachten Schadens oder Heilung absorbiert (vorher 20 %).
      • Ein Fehler wurde behoben, bei dem ‚Schwindendes Licht‘ in Kombination mit ‚Turm der Strahlen‘ nicht wie erwartet funktionierte.
      • ‚Barriere des Glaubens‘ kostet jetzt 2,4 % des Grundmanas (vorher 16 %) und absorbiert anfangs um 66 % mehr.
      • ‚Schwung des Frontkämpfers‘ ersetzt jetzt ‚Paragon der Zeloten‘.
        • Kommentar der Entwickler: Die durch ‚Paragon der Zeloten‘ erhöhte Dauer von ‚Zornige Vergeltung‘ führte zu längeren Abklingzeiten, als wir in Kombination mit anderen Talenten sehen wollten. Wir ersetzen das Talent durch ‚Schwung des Frontkämpfers‘, da wir finden, dass es besser zu anderen Talenten und zum Heiligpaladin als besonders effektivem Heiler in Leistungssituationen passt.
      • ‚Hammer des Zorns‘ kostet jetzt 1 % des Grundmanas.
      • Die Abklingzeit von ‚Hammer des Zorns‘ wurde um 150 % und der Schaden um 80 % erhöht.
        • Kommentar der Entwickler: Die Kostenrate von ‚Hammer des Zorns‘ war gefühlt immer noch zu hoch, deswegen erhöhen wir die Abklingzeit leicht. Damit wollen wir jede Nutzung wirkungsvoller und bewusster machen, ohne die Rotation zu überfluten. Wir erwarten, dass ‚Schwung des Frontkämpfers‘ eine neue, mächtige Option für Spieler:innen ist, die diesen Zauber gerne in ihrer Hauptrotation behalten möchten.
      • Heilung durch ‚Licht der Morgendämmerung‘ wurde um 18 % verringert.
      • ‚Licht der Morgendämmerung‘ kostet jetzt zusätzlich 6 % des Grundmanas.
        • Kommentar der Entwickler: Manakosten Talenten hinzuzufügen, die Heilige Kraft verbrauchen, zielt auf mehrere Dinge ab, darunter der Ausgleich der Manakosten und Reduzierung der Risikofaktoren von Heilen ohne Manakosten. Es erlaubt uns außerdem, mehr Fokus auf Manaregeneration als mächtiges Werkzeug im Repertoire des Heiligpaladins zu legen. Wir fügen dem ‚Schild der Rechtschaffenen‘ absichtlich keine Manakosten hinzu, da wir den Heiligpaladin bei einem offensiven Spielstil eher mananeutral halten wollen.
      • Die Abklingzeit von ‚Kreuzfahrerstoß‘ wurde um 30 % erhöht.
      • Die Kosten von ‚Kreuzfahrerstoß‘ wurden auf 1,6 % des Grundmanas verringert (vorher 10 %).
      • ‚Schild der Rechtschaffenen‘ verursacht 30 % mehr Schaden und verringert die Abklingzeit von ‚Kreuzfahrerstoß‘ jetzt um 1,5 Sek.
      • ‚Schild der Rechtschaffenen‘ unterliegt jetzt der globalen Abklingzeit und erhöht nicht mehr den Rüstungswert.
      • ‚Glaubensrüstung‘ wird jetzt von ‚Wort der Herrlichkeit‘ ausgelöst (vorher ‚Schild der Rechtschaffenen‘).
      • ‚Wort der Herrlichkeit‘ kostet jetzt zusätzlich 6 % des Grundmanas.
      • Die Abklingzeit von ‚Göttliche Gunst‘ wurde auf 30 Sek. verringert (vorher 45 Sek.).
      • ‚Göttliche Gunst‘ reduziert jetzt zusätzlich die Manakosten von ‚Heiliges Licht‘ oder ‚Lichtblitz‘ um 50 %.
      • ‚Tirions Hingabe‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Handauflegung‘ um 1,5 Sek. pro ausgegebener Heiliger Kraft (vorher 1 Sek.).
      • Durch ‚Tirions Hingabe‘ stellt ‚Handauflegung‘ jetzt 5 % eures Manas wieder her.
      • Das Symbol von ‚Tirions Hingabe‘ wurde geändert.
      • Ein Fehler wurde behoben, bei dem ‚Tirions Hingabe‘ die Abklingzeit für ‚Göttliche Bestimmung‘ nicht verringert hat.
      • ‚Lichtinfusion‘ hebt in der Aktionsleiste nicht länger die Zauber hervor, auf die sie sich auswirkt.
      • Durch ‚Lichtinfusion‘ kostet ‚Lichtblitz‘ jetzt 70 % weniger Mana (vorher 30 %) und ‚Heiliges Licht‘ generiert 2 Heilige Kraft (vorher 1).
      • ‚Zornige Vergeltung‘ erhöht jetzt Heilung und Schaden um 15 % (vorher 20 %).
      • ‚Zornige Vergeltung: Macht‘ erhöht jetzt die kritische Trefferchance um 15 % (vorher 20 %).
      • ‚Kreuzzug der Vergeltung‘ überträgt jetzt 360 % des verursachten Schadens (vorher 500 %).
      • ‚Kreuzzug der Vergeltung‘ kostet jetzt zusätzlich 18 % des Grundmanas.
      • Die Abklingzeit von ‚Kreuzzug der Vergeltung‘ wurde auf 60 Sek. erhöht (vorher 45 Sek.) und kostet jetzt 3 Heilige Kraft (vorher 5).
        • Kommentar der Entwickler: Wir verringern die allgemeine Dauer und Effektivität von ‚Zornige Vergeltung‘ und ‚Kreuzzug der Vergeltung‘, um mehr dieser Macht in das Basiskit zu verschieben, damit Talente wie ‚Zornige Vergeltung: Macht‘ und ‚Kreuzzug der Vergeltung‘ sich eher optional anfühlen.
      • ‚Anbrechender Morgen‘ ist jetzt ein 2-Punkte-Knoten und befindet sich jetzt an der früheren Stelle von ‚Zweiter Sonnenaufgang‘.
        • Kommentar der Entwickler: Die vorherige Stelle von ‚Anbrechender Morgen‘ fühlte sich neben den konkurrierenden Optionen in der letzten Sektion des Spezialisierungsbaums wie eine Einschränkung an. Wir finden, mit der neuen Position des Knotens eröffnen sich mehr Möglichkeiten, die hoffentlich eine clevere Punktevergabe fördern, um den Heiligpaladin für jede spezifische Situation zu optimieren, in der sich die Gruppe wiederfindet.
      • Die Heilung von ‚Berührung des Lichts‘ wurde um 700 % erhöht.
      • ‚Licht des Märtyrers‘ kostet jetzt 1,6 % des Grundmanas (vorher 9 %) und die Heilung wurde um 10 % erhöht.
      • ‚Licht des Märtyrers‘ fügt dem Paladin jetzt 60 % der verursachten Heilung als Schaden zu (vorher 50 %).
        • Kommentar der Entwickler: Wir wollten die Unterspezialisierung auf ‚Licht des Märtyrers‘ als Option für Spieler:innen behalten, die Spaß daran haben. Aber wir wollten seine Nutzung als dominanten Rotationszauber nicht bestärken. Für den Moment machen wir geringe Anpassungsupdates für die spezialisierungsweiten Manaupdates. Außerdem entfernen wir die negativen PvP-Multiplikatoren und erhöhen den Risikofaktor leicht, um zu sehen, ob der Zauber eine Nische in diesem Bereich des Spiels findet.
      • Der Absorptionseffekt von ‚Vom Licht gerettet‘ wurde um 50 % erhöht.
      • Die Kosten von ‚Flamme der Zuversicht‘ wurden auf 0,5 % des Grundmanas verringert (vorher 0,6 %).
      • ‚Unnachgiebiger Inquisitor‘ ist jetzt ein Talent mit 1 Punkt und bis zu 5-mal stapelbar.
      • ‚Gebietendes Licht‘ erhöht die Übertragung von ‚Flamme des Glaubens‘ jetzt um 10 % (vorher 20 %). Jetzt ein Talent mit 1 Punkt.
      • ‚Flamme des Glaubens‘ überträgt jetzt 25 % der gesamten verursachten Heilung (vorher 30 %).
      • ‚Fürbitte‘ kostet jetzt 2 % des Grundmanas.
      • ‚Heiliges Prisma‘ strahlt jetzt Heilung oder Schaden auf Ziele innerhalb von 30 Metern aus (vorher 15 Meter).
      • ‚Leuchtfeuer der Tugend‘ kann jetzt 4 zusätzliche Verbündete anvisieren (vorher 3) und kostet 4 % des Grundmanas (vorher 2 %).
        • Kommentar der Entwickler: Wir erhöhen die möglichen Ziele für ‚Leuchtfeuer der Tugend‘ und seine Manakosten mit dem Ziel, das Kosten-Nutzen-Verhältnis des Zaubers zu verbessern.
      • Das Symbol von ‚Turm der Strahlen‘ hat sich geändert.
      • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Effekt von ‚Kreuzzug der Vergeltung‘ auf ‚Unnachgiebiger Inquisitor‘ nicht gestapelt wurde.
      • Der Einsteiger-Build wurde aktualisiert.
      • ‚Lichtschimmer‘ wurde in Reihe 2 verschoben (vorher Reihe 10).
      • ‚Unendliches Licht‘ wurde in Reihe 4 verschoben.
      • ‚Macht der Silbernen Hand‘ wurde in Reihe 6 verschoben (vorher  8).
      • ‚Turm der Strahlen‘ wurde in Reihe 7 verschoben (vorher Reihe 6).
      • ‚Geweihter Zorn‘ wurde zu einem Entscheidungsknoten mit ‚Erwecken‘ verschoben.
      • ‚Paragon der Zeloten‘, ‚Zweiter Sonnenaufgang‘, ‚Herrschaft des Gesetzes‘, ‚Göttlicher Schutz‘, ‚Heiliges Licht‘, ‚Himmlische Einsicht‘ und ‚Zuversicht verleihen‘ wurden entfernt.
      • ‚Strahlender Ansturm‘ wurde entfernt.
        • Kommentar der Entwickler: Wir glauben, ‚Strahlender Ansturm‘ zu entfernen, ist eine insgesamt positive Entscheidung, da eine Rotation mit zwei Aufladungen für ‚Kreuzfahrerstoß‘ nicht wirklich unserem Ziel entspricht, offensive Generatoren zu verlangsamen und mehr Platz für Heilzauber zu schaffen.
    • Schutz
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 4 % erhöht.
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde. (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Lichtblitz‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 24 %).
      • Die Kosten von ‚Toxine läutern‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • ‚Wort der Herrlichkeit‘ kostet jetzt 10 % des Grundmanas.
      • Der Tooltip für ‚Strahlendes Licht‘ wurde angepasst, um deutlicher zu machen, dass es für ‚Wort der Herrlichkeit‘ die Kosten an Heiliger Kraft entfernt, nicht die Manakosten.
      • ‚Bastion des Lichts‘ hat jetzt eine Zauberanimation.
    • Vergeltung
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 2 % erhöht.
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde. (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Lichtblitz‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 24 %).
      • Die Kosten von ‚Toxine läutern‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • Die Kosten von ‚Fürbitte‘ wurden auf 2 % des Grundmanas erhöht (vorher 0 %).
      • ‚Wort der Herrlichkeit‘ kostet jetzt 10 % des Grundmanas.
      • ‚Hammer des Zorns‘ generiert jetzt Heilige Kraft, wenn er auf immune Ziele gewirkt wird.
      • Fehler im Tooltip von ‚Jurisdiktion‘ wurde behoben.
      • Ein Tooltip-Fehler in ‚Kreuzzug‘ bei der Anwendung durch ‚Instrument der Vergeltung‘ wurde behoben.
  • PRIESTER
    • Neues Talent: ‚Güte‘ – Erhöht sämtliche durch eure Zauber erzeugte Heilung um 3 %. Teilt sich im Talentbaum einen Entscheidungsknoten mit ‚Machtwort: Leben‘.
    • Neues Talent: ‚Essenzverschlinger‘ – Angriffe von eurem Schattengeist und Geistbeuger entziehen Gegnern das Leben und heilen einen verwundeten Verbündeten in der Nähe. Teilt sich im Talentbaum einen Entscheidungsknoten mit ‚Leerenverschiebung‘.
    • Es gibt jetzt eine Verbindung zwischen ‚Inspiration des Lichts‘ und ‚Güte‘/‚Machtwort: Leben‘.
    • Disziplin
      • Neues Talent: ‚Leuchtende Barriere‘ – Schützt alle Verbündeten innerhalb von 40 Metern mit einem Schild, der 10 Sek. lang bei jedem Ziel erlittenen Schaden absorbiert. Die Absorption ist außerhalb des Schlachtzugs um 100 % erhöht. ‚Leuchtende Barriere‘ kehrt als Entscheidungsknoten mit ‚Machtwort: Barriere‘ zurück.
      • Der Schaden aller Zauber und Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht. Diese Änderung gilt nicht für PvP-Situationen.
      • ‚Abbitte‘ überträgt jetzt 36 % Schaden (vorher 40 %).
    • Heilig
      • Neues Talent: ‚Offenbarung‘ – ‚Heilige Worte‘ hat eine 13 %/25 %-Chance, die Abklingzeit von ‚Gebet der Besserung‘ zurückzusetzen. ‚Offenbarung‘ befindet sich im Talentbaum jetzt an der früheren Stelle von ‚Brennende Vehemenz‘.
      • Der Schaden aller Zauber und Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht.
      • Die Positionen von ‚Segenswort: Heiligung‘ und ‚Gebet der Heilung‘ im Talentbaum wurden getauscht.
      • ‚Sengendes Licht‘ wurde entfernt.
      • ‚Brennende Vehemenz‘ hat im Talentbaum die Position von ‚Sengendes Licht‘ eingenommen und ist jetzt ein Talent mit 1 Punkt.
      • Ein Fehler wurde behoben, durch das ‚Segenswort: Erlösung‘ im falschen Zauberbuch erschien.
    • Schatten
      • Die Dauer von ‚Vampirumarmung‘ beträgt jetzt 12 Sek. (vorher 15 Sek.). Der Kommentar der Entwickler am Beginn des Abschnitts zu den Klassen enthält weitere Einzelheiten.
      • Der Manapool wurde auf Stufe 70 auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde. (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Blitzheilung‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 25 %).
      • Die Kosten von ‚Machtwort: Schild‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 25 %).
      • Die Kosten von ‚Magiebannung‘ wurden auf 14 % des Grundmanas erhöht (vorher 10 %).
      • Die Kosten von ‚Massenbannung‘ wurden auf 20 % des Grundmanas verringert (vorher 55 %).
      • Die Kosten von ‚Erneuerung‘ wurden auf 4 % des Grundmanas verringert (vorher 6,5 %).
      • Die Kosten von ‚Gebet der Besserung‘ wurden auf 4 % des Grundmanas verringert (vorher 10 %).
      • Die Kosten von ‚Göttlicher Stern‘ wurden auf 2 % des Grundmanas verringert (vorher 2,5 %).
      • Die Kosten von ‚Strahlenkranz‘ wurden auf 4 % des Grundmanas verringert (vorher 5 %).
      • Ein Fehler wurde behoben, bei dem ‚Strahlenkranz‘ manchmal doppelt im Zauberbuch auftauchte.
  • SCHURKE
    • Gesetzlosigkeit
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 9 % erhöht.
      • ‚Handgemenge‘, einer der Stärkungseffekte von ‚Schicksalswürfel‘, wurde überarbeitet – ‚Klingenwirbel‘ fügt Gegnern in der Nähe, einschließlich des Primärziels, 10 % zusätzlichen Schaden zu.
      • Der Effekt von ‚Geisterhafter Stoß‘ wurde geändert, um der Tooltip-Beschreibung zu entsprechen (erhöht nur den Schaden von Schurkenfähigkeiten).
    • Täuschung
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 4 % erhöht.
  • SCHAMANE
    • ‚Überquellende Lebenskraft‘ erhöht eure maximale Gesundheit jetzt immer um 8 % (vorher nur, wenn ‚Reinkarnation‘ nicht abklingt).
      • Kommentar der Entwickler: Diese Talentänderung sollte Schamanen erlauben, ihre ‚Reinkarnation‘ einzusetzen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie spätere Pulls oder den Rest eines Dungeons mit verringerter Gesundheit bestreiten müssen, wo das zum Problem werden könnte.
    • ‚Führung der Ahnen‘ begrenzt jetzt die Menge der möglichen Heilung pro Tick auf 20 % eurer maximalen Gesundheit auf bis zu 3 Ziele.
      • Kommentar der Entwickler: ‚Führung der Ahnen‘ ist ein mächtiges Hybridwerkzeug, aber in der Kombination mit hohem Flächenschaden hat es zu viel Heilung auf die Gruppe verteilt. ‚Führung der Ahnen‘ wurde angepasst und hat jetzt eine Obergrenze, wie viel pro Sekunde geheilt werden kann. Das sollte dafür sorgen, dass Flächenschaden- oder Flächenheilungsscenarios im Hinblick auf den Heilungsoutput stärker als Einzelziele bleiben, aber die Stärke von individuellen Fähigkeiten reduzieren, die enorme Werte in einem einzigen Moment heilen.
    • ‚Führung der Ahnen‘ kann keine Heilung mehr durch Nicht-Klassenfähigkeiten auslösen (wie Schmuckstücke, Waffenverzauberungen, Tränke etc.).
    • Ein Problem wurde behoben, wodurch ‚Wächter der Natur‘ manchmal vor der vorgesehenen Gesundheitsgrenze ausgelöst wurde.
    • Elementar
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde. (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Heilende Woge‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 24 %).
      • Die Kosten von ‚Kettenheilung‘ wurden auf 15 % des Grundmanas verringert (vorher 30 %).
      • Die Kosten des Totems des heilenden Flusses wurden auf 5 % des Grundmanas verringert (vorher 9 %).
      • Die Kosten von ‚Erdschild‘ wurden auf 5 % des Grundmanas verringert (vorher 10 %).
      • Die Kosten von ‚Reinigen‘ wurden auf 14 % des Grundmanas erhöht (vorher 10 %).
      • Die Kosten von ‚Großes Reinigen‘ wurden auf 21 % des Grundmanas erhöht (vorher 20 %).
      • Die Kosten von ‚Geistläuterung‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • ‚Lavaeruption‘ wird nicht mehr auf Gegner abgefeuert, die von abbrechbaren Kontrollverlusteffekten betroffen sind, wenn sie durch ‚Tief verwurzelte Elemente‘ oder ‚Urzeitliche Welle‘ ausgelöst wird. Wenn das primäre Ziel des Schamanen von einem abbrechbaren Kontrollverlusteffekt betroffen ist, während eine ‚Lavaeruption‘ gewirkt wird, die entweder eine ‚Urzeitliche Welle‘ oder ‚Tief verwurzelte Elemente‘ auslöst, wird die zusätzliche ‚Lavaeruption‘ trotzdem ausgelöst.
      • Der Tooltip von ‚Erdbeben‘ erwähnt jetzt, dass mehrere ‚Erdbeben‘ überlappen können.
        • Kommentar der Entwickler: Das ist keine Änderung in der Wirkungsweise, sondern lediglich im Tooltip des Zaubers.
    • Verstärkung
      • Kommentar der Entwickler: Wir wollen Spieler:innen ermutigen, ihr Set aus Saison 1 von Dragonflight gegen das neue Set aus Saison 2 von Dragonflight auszutauschen, und verringern deswegen den Tempowert des Sets aus Saison 1. Das neue Set aus Saison 2 führt einige Interaktionen mit ‚Kettenblitz‘ ein, bei denen der Zauber auch bei Einzelzielen eingesetzt werden kann. Deswegen verringern wir die Bonusinteraktionen des Sets von Saison 2, damit ‚Kettenblitz‘ ein Zauber bleibt, der nur gegen mehrere Gegner eingesetzt wird. Wir erhöhen den Schaden eurer Nahkampfkernangriffe, was euren Schaden erhöht. Damit wollen wir die Wertanpassungen des Sets ausgleichen und euer Schadenprofil weniger von Dragonflight-Setboni abhängig machen. Die Kombination all dieser Veränderungen sollte euren Schaden auf Einzelziele leicht erhöhen, während euer Flächenschaden ungefähr gleich bleibt.
      • Der Schaden von ‚Sturmschlag‘ und ‚Windstoß‘ (‚Aszendenz Sturmschlag‘) wurde um 20 % erhöht. Diese Änderung gilt nicht für PvP-Situationen.
      • Der Schaden von ‚Lavapeitsche‘ wurde um 20 % erhöht. Diese Änderung gilt nicht für PvP-Situationen.
      • Der Schaden von ‚Eisstoß‘ wurde um 20 % erhöht.
      • Der Setbonus (4 Gegenstände) des Gewölbes der Inkarnationen wurde angepasst – Verleiht jetzt 0,5 % Tempo pro verbrauchtem Stapel von ‚Waffe des Mahlstroms‘ (vorher 1 %).
      • Der Setbonus (4 Gegenstände) von Aberrus, Schmelztiegel der Schatten, wurde angepasst – Die nächsten 2 Einsätze von ‚Kettenblitz‘ verursachen jetzt 20 % mehr Schaden (vorher 100 %).
      • Die Auslösungschance von ‚Waffe des Mahlstroms‘ wurde auf 20 % erhöht (vorher 16 %).
      • Maximales Mana wurde auf 250.000 erhöht (vorher 50.000).
      • Manaregeneration beträgt jetzt 1 % pro Sekunde. (vorher 6 %).
      • Die Kosten von ‚Heilende Woge‘ wurden auf 10 % des Grundmanas verringert (vorher 24 %).
      • Die Kosten von ‚Kettenheilung‘ wurden auf 15 % des Grundmanas verringert (vorher 30 %).
      • Die Kosten des Totems des heilenden Flusses wurden auf 5 % des Grundmanas verringert (vorher 9 %).
      • Die Kosten von ‚Erdschild‘ wurden auf 5 % des Grundmanas verringert (vorher 10 %).
      • Die Kosten von ‚Reinigen‘ wurden auf 14 % des Grundmanas erhöht (vorher 10 %).
      • Die Kosten von ‚Großes Reinigen‘ wurden auf 21 % des Grundmanas erhöht (vorher 20 %).
      • Die Kosten von ‚Geistläuterung‘ wurden auf 10 % des Grundmanas erhöht (vorher 6,5 %).
      • ‚Blitzschlag‘ wird jetzt nicht mehr auf Gegner abgefeuert, die von abbrechbaren Kontrollverlusteffekten betroffen sind, wenn er durch eine ‚Urzeitliche Welle‘ ausgelöst wird. Wenn das primäre Ziel des Schamanen von einem abbrechbaren Kontrollverlusteffekt betroffen ist, während ein ‚Blitzschlag‘ gewirkt wird, der eine ‚Urzeitliche Welle‘ auslöst, wird der zusätzliche ‚Blitzschlag‘ trotzdem ausgelöst.
      • Der Flächenschaden einer Auslösung von ‚Tief verwurzelte Elemente‘ trifft keine von abbrechbaren Kontrollverlusteffekten betroffene Gegner in der Nähe mehr.
    • Wiederherstellung
      • Der Schaden aller Zauber und Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht.
      • Sämtliche Heilung wurde um 3 % erhöht.
        • Kommentar der Entwickler: Die Funktionsweise von ‚Führung der Ahnen‘ wird in Risse in der Zeit angepasst, wodurch wir insgesamt eine geringfügig schwächere Heilung erwarten. Das kompensieren wir, indem wir sämtliche Heilung für Wiederherstellungsschamanen erhöhen.
      • Die Kosten von ‚Großes Reinigen‘ wurden auf 3 % des Grundmanas verringert (vorher 4 %).
  • HEXENMEISTER
    • Hexenmeisterglyphen sind jetzt benutzbare Grimoires, mit denen man Begleiteranpassungen freischalten kann.
    • Die Glyphe ‚Beobachter‘ wird in den Ruhestand geschickt und ist ab sofort nicht mehr als Anpassungsoption für Teufelsjäger verfügbar.
      • Kommentar der Entwickler: Da mit dem Inhaltsupdate Risse in der Zeit auch das neue Anpassungssystem für Hexenmeisterbegleiter kommt, nehmen wir die Anpassungsoptionen für die Glyphe ‚Beobachter‘ aus dem Spiel. Die Silhouetten der Dämonen sollen trotz Anpassungen gut erkennbar sein, damit andere Spieler:innen sowie der Hexenmeister selbst sofort wissen, welche Funktionalität oder Kräfte die einzelnen Dämonen bieten.
    • ‚Alptraum‘ wurde überarbeitet – Erhöht jetzt den zum Abbruch eurer Furchteffekte benötigten Schaden um 60 %.
    • ‚Grimoire der Opferung‘ hat keine Dauer mehr und sollte nicht mehr entfernt werden, wenn ihr euch ausloggt, Instanzen oder eine neue Runde im gemischten Einzel betretet.
    • Gebrechen
      • Kommentar der Entwickler: Um Gebrechenhexenmeister richtig vorzubereiten, sind eine Menge Zauber nötig. Das ist vor allem im PvP und in Kämpfen gegen mehrere Ziele unfair. Wir ersetzen ‚Unheilvolles Gebrechen‘ und implementieren Änderungen an ‚Schreckensberührung‘ und ‚Verdammnisblüte‘, damit die Rotation von Gebrechenhexenmeistern fairer und zugänglicher wird.
      • ‚Unheilvolles Gebrechen‘ wurde entfernt.
      • Neues Talent: ‚Xavius’ Schachzug‘ – ‚Instabiles Gebrechen‘ verursacht 15/30 % mehr Schaden. ‚Xavius’ Schachzug‘ ersetzt im Talentbaum ‚Unheilvolles Gebrechen‘.
      • ‚Schreckensberührung‘ wurde überarbeitet – ‚Unheilvolle Euphorie‘ lässt Ziele, die mit ‚Instabiles Gebrechen‘ belegt sind, 8 Sek. lang 30 % mehr Schaden durch eure regelmäßigen Schadenseffekte erleiden.
      • ‚Verdammnisblüte‘ wurde überarbeitet – Wenn ‚Saat der Verderbnis‘ Zielen Schaden zufügt, die mit ‚Instabiles Gebrechen‘ belegt sind, explodieren sie und verursachen Schattenschaden.
      • Der Schaden von ‚Instabiles Gebrechen‘ wurde um 10 % erhöht.
      • Die Zauberzeit von ‚Saat der Verderbnis‘ wurde auf 2 Sek. verringert (vorher 2,5 Sek.).
      • ‚Xavius’ Schachzug‘ erhöht nicht länger den vom Zaubernden erlittenen Schaden von ‚Instabiles Gebrechen‘.
    • Dämonologie
      • Kommentar der Entwickler: Wir schwächen ‚Schreckenspirscher rufen‘ ab, um den Schadensoutput von Dämonologiehexenmeistern zu stabilisieren. So können wir den Output der anderen Zauber der Rotation von Dämonologiehexenmeistern erhöhen. Außerdem waren wir in Dragonflight zu großzügig mit dämonischen Kernen. Wir wünschen uns für Dämonologiehexenmeister, dass ‚Schattenblitz‘ öfter gezaubert wird, der Schaden von ‚Dämonenblitz‘ wirkungsvoller wird und Sofortzauber nicht mehr ganz so oft eingesetzt werden können.
      • ‚Dem Portal entrissen‘, ‚Teuflischer Bund‘, ‚Dämonischer Meteor‘ und ‚Teufelsmacht‘ wurden entfernt.
      • Neues Talent: ‚Unbarmherzigkeit‘ – Erhöht die kritische Trefferchance der primären Teufelswache um 10 %. ‚Unbarmherzigkeit‘ ersetzt im Talentbaum ‚Teufelsmacht‘.
      • Neues Talent: ‚Kavitation‘ – Kritische Treffer der primären Teufelswache, die Schaden verursachen, verursachen 10/20 % mehr Schaden. ‚Kavitation‘ ersetzt im Talentbaum ‚Umbralohe‘.
      • ‚Teuflisch und stählern‘ wurde überarbeitet – Der Schaden von ‚Legionshieb‘ der primären Teufelswache wurde um 10 % erhöht. Der Schaden von ‚Teufelssturm‘ der primären Teufelswache wurde um 5 % erhöht.
      • Neues Talent: ‚Wichteltuer‘ – Erhöht die kritische Trefferchance von ‚Teufelsfeuerblitz‘ des Wildwichtels um 5/10 %. ‚Wichteltuer‘ ersetzt im Talentbaum ‚Dämonischer Ruf‘.
      • Neues Talent: ‚Unheilvoller Einschlag‘ – ‚Hand von Gul’dan‘ verursacht 8/15 % mehr Schaden und die kritische Trefferchance von ‚Hand von Gul’dan‘ ist um 8/15 % erhöht. ‚Unheilvoller Einschlag‘ ersetzt im Talentbaum ‚Innere Dämonen‘.
      • Der Setbonus (2 Gegenstände) von Aberrus, Schmelztiegel der Schatten, wurde angepasst – Der Schaden von ‚Dämonenblitz‘ wurde um 20 % erhöht (vorher 15 %). Der Verbrauch eines dämonischen Kerns verringert die Abklingzeit von ‚Grimoire: Teufelswache‘ um 1 Sek.
      • Der Schaden von ‚Hand von Gul’dan‘ wurde um 25 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Implosion‘ wurde um 15 % erhöht.
      • Der Schaden von Schreckenspirscher wurde um 15 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Dämonenblitz‘ wurde um 20 % erhöht.
      • Die Seelensplitterkosten von ‚Eiterplagenbomber‘ wurden auf 0 verringert (vorher 2).
      • ‚Umbralohe‘ wird jetzt mit einer Chance von 15/30 % ausgelöst (vorher 8/15 %) und behält den verbleibenden Schaden bei, wenn der Effekt erneut ausgelöst wird.
      • ‚Umbralohe‘ ersetzt im Talentbaum ‚Teuflischer Bund‘.
      • ‚Schreckensruf‘ ersetzt im Talentbaum ‚Dem Portal entrissen‘. ‚Schreckensruf‘ ist jetzt ein Talent mit 2 Rängen (vorher 1 Rang).
      • ‚Dämonischer Ruf‘ ersetzt im Talentbaum ‚Dämonischer Meteor‘. ‚Dämonischer Ruf‘ ist jetzt ein Talent mit 1 Rang (vorher 2 Rängen).
      • ‚Innere Dämonen‘ ersetzt im Talentbaum ‚Schreckensruf‘. ‚Innere Dämonen‘ ist jetzt ein Talent mit 1 Rang (vorher 2 Rängen).
    • Zerstörung
      • ‚Hereinbrechendes Chaos‘ wurde überarbeitet – ‚Höllenbestie beschwören‘ erhöht den Schaden der nächsten 8 Einsätze von ‚Chaosblitz‘ um 50 % (10 % im PvP) oder der nächsten 8 Einsätze von ‚Feuerregen‘ um 70 % (15 % im PvP).
      • Der Schaden von ‚Dimensionsriss‘ wurde um 15 % erhöht.
  • KRIEGER
    • Schutz
      • Der gesamte Fähigkeitsschaden wurde um 6 % erhöht.

DUNGEONS & SCHLACHTZÜGE

  • Spieler:innen, die Garrosh Höllschrei in der „Schlacht um Orgrimmar“ besiegt haben, können nun mit allen Charakteren direkt ins Innere Sanktum springen, indem sie die Schriftrolle lesen, die in der Nähe des Eingangs bei Lehrensucher Cho an einer Wand hängt. 
    • Kommentar der Entwickler: Die „Schlacht um Orgrimmar“ ist ein langer, linearer Schlachtzug mit einem seltenen Reittier und begehrten Plattenschultern, die Garrosh Höllschrei als letzter Boss bereithält. Wir hoffen, dass diese neue Abkürzung es Spieler:innen, die diesen Teil der Geschichte bereits erlebt haben, ermöglicht, direkt zum letzten Kampf zu springen und sich dort diese einzigartigen Stücke zu verdienen.
  • Bossgesundheit in klassischen Dungeons in Chromiezeit angepasst.
    • Kommentar der Entwickler: Gesundheitswerte für einige Dungeonbosse in klassischen Dungeons skalierten in Chromiezeit nicht wie gewünscht. Diese Änderungen bringen Chromiezeit und die aktuelle Zeitlinie mehr in Einklang.

GEGENSTÄNDE & BELOHNUNGEN

  • REALMÜBERGREIFENDE HANDELSBEZIEHUNGEN
    • Spieler:innen können nun Gegenstände und Gold direkt mit Charakteren auf anderen Realms ihrer Region handeln. Bisher war dies auf bestimmte Gegenstände begrenzt, darunter beschworene Gegenstände oder bestimmte Beute aus Schlachtzügen/Dungeons, aber all diese Beschränkungen für realmübergreifenden Handel werden nun aufgehoben. Spielt mit euren Freund:innen und handelt, was ihr wollt, mit wem ihr wollt!
  • PVP
    • Gefahrenzuschlag für Feldsanitäter enthält jetzt einen neuen Gegenstand: Medaille der Eroberung. Medaille der Eroberung ist ein accountgebundener Gegenstand, der bei Benutzung 50 Eroberungspunkte gewährt.
    • Die Beuterate für Ehrenmedaillen vom Gefahrenzuschlag für Feldsanitäter wurde erhöht.
      • Kommentar der Entwickler: Da die Community uns darauf aufmerksam gemacht hat, dass die Wartezeiten für alle Rollen außer Heiler zu lang sind, wollen wir Spieler:innen belohnen, die beim gemischten Einzel Heiler spielen. In einem ersten Schritt überarbeiten wir die Belohnungen von Gefahrenzuschlag für Feldsanitäter, um das gemischte Einzel für Heilerspezialisierungen attraktiver zu gestalten. Wir behalten die Situation für zukünftige Inhaltsupdates im Auge und denken über potenzielle Änderungen an der Spielweise oder den Belohnungen für Heilerspezialisierungen beim gemischten Einzel nach.
  • Die Droprate von Setteilen im Schlachtzug: Aberrus, Schmelztiegel der Schatten, wurde verringert.
    • Kommentar der Entwickler: Mit der Einführung des Belebungskatalysator können Gegenstände leicht in Setteile umgewandelt werden, deswegen verringern wir die Droprate im Schlachtzug relativ zu Nicht-Setbeute, die für Spieler:innen interessanter sein könnte, die ihr Set schon vervollständigt haben.
  • Die Chance für Rufer, den gesprungenen Titanenedelstein zu erhalten, erhöht sich nun jedes Mal, wenn Schuppenkommandant Sarkareth auf den Schwierigkeitsgraden Heroisch oder Mythisch besiegt wird.
    • Kommentar der Entwickler: Wir hätten gerne, dass Nasz’uro, das entfesselte Vermächtnis, für Spielercharaktere, die den Schlachtzug regelmäßig auf den höchsten Schwierigkeitsgraden abschließen, besser erhältlich ist, ohne dabei seinen Status als erstrebenswerte Belohnung, auf die jeder Rufer hinarbeiten möchte, zu verlieren.
  • Mithilfe des Belebungskatalysators lassen sich berechtigte Gegenstände wieder in Klassensetrüstungsteile des Gewölbes der Inkarnationen verwandeln. Dafür sind keine wiedererweckten Schattenflammen nötig.
  • Alle urzeitlichen Steine für den Onyxsockelring, die Schaden verursachen, verursachen nun 40 % weniger Schaden.
    • Kommentar der Entwickler: Wir verringern die Wirkung aller urzeitlichen Steine, die Schaden verursachen, um 40 %, um die Ausrüstungsoptionen der Spieler:innen zu verbessern, was Ringe angeht. Bestimmte Spezialisierungen werden angepasst, um diesen Schadensverlust auszugleichen. Einzelheiten in den Abschnitten der einzelnen Klassen.
  • Mit Stufe 441 oder 444 erschaffene Ausrüstungsgegenstände können nun auf dem mythischen Aufwertungsweg aufgewertet werden, anstatt völlig vom Aufwertungssystem getrennt zu sein.
    • Der mythische Aufwertungsweg geht von 441 (Mythisch 1/3) über 444 (Mythisch 2/3) zu 447 (Mythisch 3/3). Ausrüstung kann nicht über Mythisch 3/3 aufgewertet werden.
    • Diese Änderung ist rückwirkend für alle in Saison 2 erhaltene Ausrüstung gültig. Sämtliche Ausrüstung aus Saison 2 mit Herstellungsstufe 441, 444 oder 447 zeigt nun die Aufwertungsstufe auf dem mythischen Aufwertungsweg an und kann bei jedem Gegenstandaufwertungshändler aufgewertet werden.
    • Jede Aufwertung auf dem mythischen Aufwertungsweg erfordert Flugsteine und Schattenflammenwappen des Aspekts. Die üblichen Rabattregeln gelten (wenn der Charakter einen Ausrüstungsgegenstand mit höherer Stufe im entsprechenden Platz trägt, ist kein Wappen erforderlich; wenn ein Charakter auf dem Account einen Ausrüstungsgegenstand mit höherer Stufe im entsprechenden Platz trägt, werden die Flugsteinkosten halbiert).
  • Der Effektschaden des Siegels der Auserwählten von Diurna wurde um 25 % verringert.
  • Der sich selbst zugefügte Schaden von Gefäß des sengenden Schattens und Neltharions Leidensruf unterbricht Verstohlenheit nicht länger und andere Aktionen weniger häufig.
  • Einige klassische Schlachtzüge wurden aktualisiert und gewähren nun öfter beim Anlegen gebundene Ausrüstung, wenn sie im Alleingang angegangen werden.
    • Kommentar der Entwickler: Wir haben bemerkt, dass einige klassische Schlachtzüge nur sehr geringe Beuteraten für beim Anlegen gebundene Ausrüstung hatten, und diese Änderung soll es leichter machen, diese Transmogrifizierungsgegenstände zu farmen.
  • Inaktive Phönixasche kann nun von beiden Versionen der Feuerelementare in der Gegend erbeutet werden, in der sie erscheint, (bisher war das nur bei einer Art der Elementare der Fall) und die Beuterate wurde spürbar erhöht.
  • Der Garnisonsruhestein und der Dalaranruhestein sind nun Spielzeuge.
  • Schlachtzugquests der „Störung Entdeckt!“-Zeitwanderung werden nun zurückgesetzt und sind erneut verfügbar, wenn der Zeitwanderung-Schlachtzug zurückkehrt (konnte bisher nur einmal abgeschlossen werden). Diese Quests gewähren nun eine Truhe, die Gegenstände für Helden-Aufwertungsstufen enthalten sowie eine Chance haben, zusätzliche Belohnungen für Charaktere auf der maximalen Stufe zu enthalten.
  • Zeitwanderungsausrüstung, die auf Maximallevel erbeutet wurde, gehört jetzt zum Abenteureraufwertungsweg und kann bei jedem Verkäufer für Gegenstandsaufwertungen mit Flugsteinen und Schattenflammenwappen des Welplings verbessert werden. Das wird nicht nachträglich auf Zeitwanderungsausrüstung angewandt, die vor dem Release von Risse in der Zeit erbeutet wurde.
  • Verbesserte Belohnungen auf der Insel des Verbannten.
  • Die Häufigkeit aller Reittiere, die im Auktionshaus am Schwarzmarkt angeboten werden, wurde etwas erhöht und die Liste der möglichen Auktionen um Reittiere aus den Dungeons und Schlachtzügen von Battle for Azeroth erweitert.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den in den legendären Magierstab Aluneth transmogrifizierte Stäbe das Ziel von ‚Verwandlung‘ nicht ab und zu in ein Schaf verwandelten. Da hat man määääähr davon!
  • BERUFE
    • In der Nähe der Verkäufer für Handwerksaufträge in Valdrakken gibt es jetzt einen Sammler- und Handwerkerlehrling. Abenteurer, die sich in ihren Berufen vollständig spezialisiert haben, können überschüssiges Berufswissen gegen Eifer des Handwerkers eintauschen.
    • Die ‚Voraussicht‘-Verzierung gewährt nicht länger einen Tempobonus.
    • Gefrorene Runen können nun an den Mauern von Naxxramas gefunden werden, um klassische Muster mit Frostwiderstand herzustellen.
    • Spieler:innen, die die Quest „Der Ogeranzug der Gordok“ abgeschlossen haben, können jetzt mit Knot Zwingschraub in Düsterbruch sprechen, um das Muster für den Ogeranzug der Gordok zu erwerben, wenn ihre Fertigkeit in klassischer Schneiderei oder Lederverarbeitung mindestens 275 beträgt.
    • Schmiedekunst
      • Die klassischen Pläne für Echtsilberchampion, den Zertrümmerer und den meisterlichen Sturmhammer können jetzt bei Ironus Froststahl an der Grenze des Äons gekauft werden, sobald seine Questreihe abgeschlossen wurde.
    • Kochkunst
      • Roland, die freundliche Rezeptratte, lehrt nun die anderen Charaktere eines Accounts die Rezepte für ‚Teuflisch gefüllte Eier‘ und ‚Karitativer Cheddar‘, ohne dass sie in den Gewölben von Zskera oder der Zaralekhöhle erneut gefunden werden muss.
    • Inschriftenkunde
      • Neue Glyphe: Glyphe ‚Shath’Yar‘‚ – Schattenpriester können in Leerengestalt noch einmal mit Shath’Yar sprechen. Bei N’Zoth, dem Verderber, im Schlachtzug Ny‘alotha, die Erwachte Stadt, besteht eine Chance, dass er die Inschriftenkundetechnik fallen lässt.
    • Lederverarbeitung
      • Die klassischen Muster für Deviatschuppenumhang, Deviatschuppenhandschuhe und Deviatschuppengürtel können nun von Zeit zu Zeit in gefütterten Deviatschuppenbeuteln gefunden werden, die von Druiden des Giftzahns in den Höhlen des Wehklagens erbeutet werden.
      • Die klassischen Muster für den Gurt der Einsicht, Mungostiefel, Armschienen der schnellen Flucht, den chromatischen Umhang, den Balg der Wildnis und den unbeständigen Umhang können nun manchmal in Knot Zwingschraubs Behälter gefunden werden, wenn Spielercharaktere den Gordokfesselschlüssel in Düsterbruch erhalten.

PVP

  • Kommentar der Entwickler: Wir überarbeiten Totems und Begleiter, die gegen Stärkungs- und Schwächungseffekte immun sind. Ab sofort sind sie nur noch gegen Stärkungseffekte immun. Diese Änderung betrifft hauptsächlich den PvP-Modus und soll regelmäßige Schadenseffekte gegen Totems ermöglichen, damit alle Spezialisierungen effektiv gegen sie vorgehen können.
  • TODESRITTER
    • Der Schaden von ‚Monströse Gliedmaße‘ ist im PvP jetzt um 50 % reduziert.
    • Die Effektivität des Tempobonus von ‚Runenwaffe verstärken‘ beträgt im PvP jetzt 33 %.
    • ‚Zauberschützer‘ verringert nicht länger die Dauer von ‚Antimagische Hülle‘.
    • Frost
      • Kommentar der Entwickler: Wir überarbeiten den Frosttodesritter im PvP, um die Spezialisierung für den Einsatz von Dauereffekten zu belohnen. Dafür erhöhen wir den kontinuierlichen Gesamtschaden und reduzieren seine Abhängigkeit von Fähigkeiten mit Abklingzeit.
      • Die Effektivität der Erhöhung der Grundstärke von ‚Säule des Frosts‘ beträgt im PvP jetzt 40 % (vorher 60 %).
      • Die Effektivität der Erhöhung der stapelbaren Stärke von ‚Säule des Frosts‘ beträgt im PvP jetzt 50 %.
      • Die Effektivität der Meisterschaftserhöhung von ‚Hilfe des Frostwelpen‘ beträgt im PvP jetzt 50 %.
      • Die Effektivität der Frostschadenserhöhung von ‚Knochenmahler‘ beträgt im PvP jetzt 50 %.
      • Die Effektivität der Schadenserhöhung von ‚Froststoß‘ durch ‚Zertrümmernde Klinge‘ beträgt im PvP jetzt 50 %.
      • Die Effektivität der Schadenserhöhung von ‚Unbarmherziger Winter‘ durch ‚Aufziehender Sturm‘ beträgt im PvP jetzt 50 %.
      • Die Effektivität der Schadenserhöhung von ‚Unbarmherziger Winter‘ durch ‚Immerfrost‘ beträgt im PvP jetzt 50 %.
      • Die Effektivität der Stärkeerhöhung von ‚Andauernde Stärke‘ beträgt im PvP jetzt 80 %.
      • Der Schaden von ‚Froststoß‘ ist im PvP jetzt um 45 % erhöht (vorher 30%).
      • Der Schaden von ‚Auslöschen‘ ist im PvP jetzt um 20 % erhöht (vorher 8 %).
      • Der Schaden von ‚Auslöschen‘ wird jetzt zusätzlich um 60 % erhöht, wenn ‚Tötungsmaschine‘ im PvP nicht aktiv ist.
      • Der Schaden von ‚Unbarmherziger Winter‘ ist im PvP nun um 80 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Heulende Böe‘ ist im PvP nun um 30 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Frostsichel‘ ist im PvP nun um 50 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Unaufhaltbarer Gletscher‘ ist im PvP nun um 50 % erhöht.
    • Unheilig
      • Kommentar der Entwickler: Wir überarbeiten den Unheiligtodesritter im PvP, damit sein Schadensprofil von einer aktiven Spielweise profitiert und die Spezialisierung sich weniger auf Fähigkeiten mit Abklingzeit verlässt. Außerdem verbessern wir den Nutzerkomfort und entfernen die PvP-Reduzierung von ‚Virulente Seuche‘, erhöhen die Überlebenschancen von Begleitern und sorgen dafür, dass ‚Monstrosität erwecken‘ nicht länger ein obligatorisches PvP-Talent ist.
      • ‚Monstrosität erwecken‘ wurde entfernt.
      • ‚Armee der Toten‘ lässt sich nun in der Arena und in gewerteten Schlachtfeldmatches einsetzen.
      • ‚Armee der Toten‘ beschwört im PvP nun 4 anstatt 8 Ghule.
      • ‚Apokalypse‘ beschwört im PvP nun 2 anstatt 4 Ghule von ‚Armee der Toten‘.
      • Der Schaden der Ghule von ‚Armee der Toten‘ ist im PvP nun um 20 % erhöht.
      • Die Chance von ‚Eingeweideexplosion‘, eine ‚Schwärende Wunde‘ zu verursachen, sowie der Explosionsschaden sind im PvP um 100 % erhöht.
      • Die Effektivität der Schadenserhöhung des primären Begleiters des Todesritters durch ‚Dunkle Transformation‘ beträgt im PvP nun 50 %.
      • Die Dauer von ‚Virulente Seuche‘ ist im PvP nicht mehr um 45 % verringert.
      • Der Schaden von ‚Virulente Seuche‘ wurde im PvP um 10 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Schwärende Wunde‘ ist im PvP nun um 250 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Todesmantel‘ ist im PvP jetzt um 90 % erhöht (vorher 18 %).
      • Der Schaden von ‚Geißelstoß‘ ist im PvP nun um 30 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Reißende Schatten‘ ist im PvP um 30 % erhöht.
      • Die Effektivität von ‚Ernten‘ beträgt im PvP jetzt 67 %.
      • ‚Zombie erschaffen‘ fügt dem Ziel jetzt Schattenschaden in Höhe von 10 % seiner maximalen Gesundheit zu (vorher 15 %).
  • DRUIDE
    • Gleichgewicht
      • ‚Sternenstoß‘ schleudert keine Gegner mehr in die Luft, wenn diese vor Kurzem bereits 3-mal hintereinander in die Luft geschleudert wurden.
    • Wiederherstellung
      • ‚Entheddern‘ verringert die Manakosten von ‚Geist des Lebens‘ jetzt um 25 %.
  • RUFER
    • Neues PvP-Talent: ‚Umarmung des Traumwandlers‘ – ‚Tiefgrüne Umarmung‘ bindet den Spielcharakter an einen Verbündeten, wodurch die Bewegungsgeschwindigkeit um 40 % erhöht wird und Gegner, die die Verbindung passieren, Schaden erleiden und für 3 Sek. um 50 % verlangsamt werden. Die Verbindung hält bis zu 10 Sek. lang an oder bis der Spielcharakter sich mehr als 30 Meter von seinem Verbündeten entfernt.
    • ‚Umarmung des Traumwandlers‘ heilt den Spielcharakter und den Verbündeten in Höhe von 100 % des Schadens, den Gegner durch die Verbindung erleiden.
    • Die Abklingzeit von ‚Zeit anhalten‘ ist auf 1 Min. reduziert (vorher 1,5 Min.) und die Dauer auf 5 Sek. erhöht (vorher 4 Sek.).
    • Bewahrung
      • Die Heilung von ‚Flamme des Lebensspenders‘ ist im PvP jetzt um 15 % erhöht.
  • MAGIER
    • Neues PvP-Talent: ‚Verbesserte Massenunsichtbarkeit‘ – Die Abklingzeit von ‚Massenunsichtbarkeit‘ ist auf 1 Min. reduziert und das Talent kann auf Verbündete im Kampf wirken.
    • Die Heilung von ‚Umgeleitete Energie‘ ist jetzt im PvP um 75 % verringert (vorher 50 %).
    • ‚Zeitstrom‘ wurde im PvP um 50 % reduziert.
      • Kommentar der Entwickler: Diese Überarbeitung soll die Änderungen der letzten Updates von ‚Umgeleitete Energie‘ und ‚Zeitstrom‘ im PvP neutralisieren.
    • Arkan
      • ‚Arkane Woge‘ erhöht die Zaubermacht im PvP jetzt um 25 % (vorher 35 %).
      • ‚Arkanschlag‘ verursacht jetzt 85 % Schaden, wenn er mit ‚Geistesgegenwart‘ im PvP gewirkt wird.
    • Feuer
      • Die Effektivität der Schadenserhöhung von ‚Entfesseltes Inferno‘ beträgt im PvP jetzt 33 %.
      • Die Effektivität der Schadenserhöhung von ‚Segen des Sonnenkönigs‘ beträgt im PvP jetzt 40 %.
      • Die Effektivität der Schadenserhöhung von ‚Brandbeschleuniger‘ beträgt im PvP jetzt 60 %.
      • Die Effektivität des Schadenseffekts der kritischen Treffer von ‚Lauffeuer‘ beträgt im PvP jetzt 75 %.
      • Die Effektivität des Schadenseffekts der kritischen Treffer von ‚Lauffeuer‘, während ‚Einäschern‘ aktiv ist, beträgt im PvP jetzt 67 %.
      • ‚Feuersturz‘ gewährt nicht länger den Verdopplungsbonus, wenn ein Spielercharakter getroffen wird.
      • ‚Pyrokinese‘ wurde entfernt.
    • Frost
      • Die Schadenserhöhung von ‚Gletschereinschlag‘ wurde im PvP um 50 % reduziert.
      • Der Schaden pro Stapel von ‚Kryopathie‘ wurde im PvP um 40 % reduziert.
      • Der Schaden von ‚Eislanze‘ wurde im PvP um 15 % erhöht (vorher 34 %).
      • Das Tempo von ‚Wintersegen‘ wurde im PvP um 50 % reduziert.
      • ‚Eisige Ermächtigung‘ wurde im PvP um 33 % reduziert.
      • Der Schaden von ‚Zersplitterndes Eis‘ gegen sekundäre Ziele von ‚Gletscherstachel‘ wurde im PvP um 50 % reduziert.
  • MÖNCH
    • Die Effektivität von ‚Stärke des Geistes‘ beträgt im PvP jetzt 70 % (vorher 50 %).
    • Die minimale Schadensabsorption von ‚Schaden dämpfen‘ wurde im PvP auf 30 % erhöht (vorher 20 %).
    • ‚Stärkendes Gebräu‘ verringert den erlittenen Schaden im PvP jetzt um 30 % (vorher 20 %).
    • Nebelwirker
      • ‚Uralte Lehren‘ heilt im PvP jetzt 245 % mehr (vorher 220 %).
    • Windläufer
      • ‚Karmaberührung‘ absorbiert jetzt 80 % der maximalen Gesundheit des Mönchs (vorher 50 %) und reflektiert 70 % des erlittenen Schadens im PvP (vorher 105 %).
  • PALADIN
    • Heilig
      • Neues PvP-Talent: ‚Göttliche Bitte‘ – Nach dem Wirken von ‚Tagesanbruch‘ regeneriert sich das Mana im Verlauf von 15 Sek., Heilung und Schaden sind jedoch um 30 % verringert. ‚Tagesanbruch‘ stellt nicht mehr Mana pro verbrauchtem ‚Lichtschimmer‘ her.
        • Kommentar der Entwickler: ‚Göttliche Bitte‘ soll eine riskante Option werden, die sich manchmal auszahlen kann, da ‚Tagesanbruch‘ im PvP voraussichtlich weniger Mana durch den Verbrauch von ‚Lichtschimmer‘ regeneriert.
      • Neues PvP-Talent: ‚Denunzierung‘ – Lässt einen Blitz heiligen Lichts auf das Ziel niederfahren, der Heiligschaden verursacht und es 8 Sek. lang hindert, kritische Effekte zu erzielen. Ersetzt ‚Schild der Rechtschaffenen‘.
        • Kommentar der Entwickler: Heiligpaladine sollen im PvP die Möglichkeit haben, als offensive Fernkämpfer mit Heiliger Kraft zu spielen, da ‚Schild der Rechtschaffenen‘ für die Spezialisierung jetzt noch wichtiger, in PvP-Szenarien allerdings nicht immer effizient genug ist.
      • ‚Läutert die Schwachen‘ wurde überarbeitet – Wird ‚Läuterung‘ auf einen Verbündeten gewirkt, werden dieselben Effekte eines weiteren Verbündeten innerhalb von 40 Metern ebenfalls aufgehoben, doch die Abklingzeit von ‚Läuterung‘ ist um 4 Sek. erhöht. Werden Verbündete mit ‚Lichtblitz‘ oder ‚Heiliges Licht‘ geheilt, werden sie von allen Krankheits- und Gifteffekten befreit.
      • Sämtliche Heilungszauber werden im PvP nicht länger um 9 % erhöht.
      • Die Manaregeneration ist jetzt im PvP um 25 % verringert (vorher 35 %).
      • Die Heilung von ‚Lichtblitz‘ ist im PvP jetzt um 30 % erhöht (vorher 80 %).
      • Die Heilung von ‚Heiliges Licht‘ ist jetzt im PvP um 47 % erhöht (vorher 100 %).
      • Die Heilung von ‚Heiliger Schock‘ ist im PvP jetzt um 15 % erhöht (vorher 30 %).
      • Die Heilung von ‚Wort der Herrlichkeit‘ ist im PvP nicht länger erhöht (vorher um 15 % erhöht).
      • Die Effektivität von ‚Schutz des Lichts‘ beträgt im PvP jetzt 50 %.
      • Die Heilung von ‚Licht des Märtyrers‘ ist im PvP nicht mehr verringert (vorher um 25 % verringert).
      • Die Abklingzeit von ‚Sengendes Starren‘ ist auf 45 Sek. verringert und der Radius auf 25 Meter erhöht.
      • Der Schaden von ‚Lichtschimmer‘ ist jetzt im PvP um 40 % verringert (vorher 25 %).
        • Kommentar der Entwickler: Sofortschadenkombos mit ‚Licht der aufgehenden Sonne‘ sind für eine Heilerspezialisierung zu wirkungsvoll für unseren Geschmack. Wir korrigieren den Schaden von ‚Lichtschimmer‘ im PvP nach unten, sind aber zuversichtlich, dass die offensiven Optionen für Heiligpaladine in Risse in der Zeit nach dieser Anpassung insgesamt konkurrenzfähig bleiben.
      • Der Schaden von ‚Lichtschimmer‘ wird nicht länger bei Spielercharakteren ausgelöst, die mit abbrechbaren Kontrollverlusteffekten belegt sind.
      • Das PvP-Talent ‚Aura der Abrechnung‘ wurde entfernt.
  • PRIESTER
    • Der gespeicherte Schaden von ‚Katharsis‘ wird bei einem Arenamatch oder einem gemischten Einzel nach Rundenende jetzt zurückgesetzt.
    • Der Absorptionsschild von ‚Läuterung‘ kann jetzt gebannt werden.
    • Der Stärkungseffekt für erhöhte Heilung von ‚Gotteshymne‘ lässt sich nicht länger bannen.
    • ‚Machtwort: Leben‘ kann Schlachtfeldfahrzeuge nicht länger heilen.
    • Disziplin
      • Die Effektivität von ‚Abbitte‘ beträgt im PvP jetzt 89 % (vorher 70 %).
      • ‚Läuterung‘ und ‚Geläuterte Entschlossenheit‘ sind zu einem Talent verschmolzen. ‚Läutern‘ verfügt nun über 2 Aufladungen und das Ziel erhält einen Schild, wenn ‚Läutern‘ negative Effekte aufhebt.
    • Heilig
      • Neues PvP-Talent: ‚Engelhaftes Crescendo‘ – Reduziert die Abklingzeit von ‚Gotteshymne‘ um 60 Sek. und erhöht die Kanalisierungsdauer um 50 %. Außerdem hält der Heilungsbonus von ‚Gotteshymne‘ jetzt 10 Sek. länger an.
      • ‚Läuterung‘ und ‚Geläuterte Entschlossenheit‘ sind zu einem Talent verschmolzen. ‚Läutern‘ verfügt nun über 2 Ladungen und das Ziel erhält einen Schild, wenn ‚Läutern‘ negative Effekte aufhebt.
      • Die Heilung von ‚Gotteshymne‘ ist im PvP jetzt um 75 % erhöht.
      • ‚Kraftvolle Seele‘ wurde entfernt.
    • Schatten
      • ‚Gedankentrauma‘ gewährt jetzt 4 % Tempo pro Stapel (vorher 3 %) und ist bis zu 6-mal stapelbar (vorher 8-mal).
      • ‚Gedankentrauma‘ funktioniert jetzt auch mit ‚Gedankenstachel‘ und ‚Leerenstrom‘. Der Zauber gewährt 1 Stapel des Effekts beim Wirken von ‚Gedankenstachel‘ und 3 Stapel des Effekts, wenn ‚Leerenstrom‘ vollständig kanalisiert wird.
      • ‚Kraftvolle Seele‘ wurde entfernt.
  • SCHURKE
    • Es wurde ein Problem bei der Anzeige des Meisterschaftswerts im Tooltip der Aura von ‚Geißelung‘ im PvP behoben.
  • HEXENMEISTER
    • Gebrechen
      • Neues Talent: ‚Auslöschung‘ – Entfesselt heimtückische Magie auf die Seele des Ziels und fügt ihm Schattenschaden im Verlauf von 3 Sek. zu. Verursacht für jeden aktiven regelmäßigen Schadenseffekt auf dem Ziel 10 % mehr Schaden, bis zu 30 %.
      • Der Schaden von ‚Instabiles Gebrechen‘ ist jetzt im PvP um 25 % erhöht.
      • ‚Ungezügelte Gebrechen‘ verringert jetzt den Schaden von ‚Instabiles Gebrechen‘ zusätzlich zum aktuellen Effekt um 25 %.
      • ‚Fäulnis und Verfall‘ kann jetzt durch ‚Schattenblitz‘, ‚Seelendieb‘ und ‚Auslöschung‘ ausgelöst werden.
      • ‚Fäulnis und Verfall‘ verlängert jetzt außerdem die Dauer von ‚Lebensentzug‘.
      • Das PvP-Talent ‚Todesblitz‘ wurde entfernt.

QUESTS

  • CHROMIEZEIT
    • Chromie erklärt Spielercharakteren nun, was Chromiezeit ist, schlägt vor, welche Zeitlinien diese auswählen könnten, und zeigt die Intro-Sequenzen.
    • Die maximale Stufe in Chromiezeit ist nun 61 (vorher 60).
    • Die Erweiterungseinschränkungen für Chromiezeit wurden entfernt.
  • „Die Dracheninseln warten“ gewährt nun einen Gegenstand, der euch in eure Hauptstadt teleportiert, um die Reise zu den Dracheninseln sofort zu beginnen.
  • Dungeonquests für Dragonflight, Shadowlands und Battle for Azeroth sind nun auch innerhalb der jeweiligen Dungeons zu finden.
  • Insel des Verbannten und Battle for Azeroth haben nun Kampagnen, um es leichter zu machen, eure Fortschritte zu verfolgen und dort weiterzumachen, wo ihr aufgehört habt.
  • Die Questreihe nach Mechagon hinein beginnt nun auf Stufe 30 (vorher 50).
  • Allianz-Spielercharaktere können Nazjatar nun betreten, nachdem sie „Eine gespaltene Nation“ abgeschlossen haben (vorher „Die Vereinigung von Kul Tiras“ (Allianz) bzw. „Die Vereinigung von Zandalar“ (Horde)).
  • Verfügbare Startzonen-Questreihen und Nebenquests von Battle for Azeroth werden nun auf der Zonenkarte angezeigt.
  • Die Einführung von Hauptstädten nach dem Verlassen der Insel des Verbannten wurde verbessert.

BENUTZEROBERFLÄCHE & ZUGÄNGLICHKEIT

  • VORLAGEN VERFOLGEN
    • Ihr könnt nun nicht gesammelte Transmogrifizierungsvorlagen verfolgen, indem ihr unter „Sammlungen“ bei gehaltener Umschalttaste darauf klickt.
    • Dies fügt den Gegenstand der Questzielverfolgung hinzu. Klickt auf das Symbol, um es übergeordnet zu verfolgen wie bei einer Quest.
    • Aktuell könnt ihr nur Vorlagen verfolgen, die ihr von Verkäufern, Dungeons und Schlachtzügen erhalten habt. Haltet die Umschalttaste gedrückt, um zu sehen, welche Vorlagen verfolgt werden können. 
    • Bei Vorlagen, die mehrere Gegenstände umfassen, könnt ihr diese mithilfe der Tab-Taste durchschalten und dann bei gehaltener Umschalttaste darauf klicken, um den aktuell gewählten Gegenstand zu verfolgen.
    • Klickt in der Questzielverfolgung auf den verfolgten Gegenstand, um den Fundort auf der Karte zu öffnen.
    • Bei Vorlagen aus Dungeons und Schlachtzügen könnt ihr in der Questzielverfolgung auf einen Bossnamen klicken, um das Dungeon- oder Schlachtzugskompendium zu öffnen.
  • Aktionsleistensymbole haben aktualisierte Animationen für Zauberauslösungen, unterbrochenes Wirken und Abklingzeiten erhalten.
  • Aktionsleistensymbole zeigen nun beim Wirken oder Kanalisieren einen Wirkbalken sowie beim Platzieren einer gezielten Fähigkeit einen grünen Zielkreis an.
  • Gruppenbeute-Würfelwürfe zeigen nun eine neue Animation an, wenn ihr Bedarf für eure Hauptspezialisierung würfelt.
  • Die Einheitenfenster in der Arena wurden aktualisiert:
    • Arenafenster nutzen nun den kompakten Einheitenfensterstil.
    • Der Bearbeitungsmodus verfügt nun über Einstellungen für Breite, Höhe sowie Rand und erlaubt euch, eine Vorschau für bestimmte Arenagrößen anzuzeigen (2vs2, 3vs3, 5vs5).
    • Neue Einstellungen für Arenafenster befinden sich unter Optionen > Interface > Gegneranzeige in Arena.
    • PvP-Schmuckstückstatus wurde rechts neben der Gegneranzeige hinzugefügt.
    • In der Matchvorbereitung wird nun ein Symbol angezeigt, dass der Spezialisierung des Gegners entspricht. Matchvorbereitungsrahmen können nicht für Zielfunktionen genutzt werden und zeigen keine Ressourcenleisten an.
    • Charakter-Tooltips zeigen nun die Spezialisierung des Spielercharakters an.
    • Arenafenster zeigen Schwächungszauber nun immer an.
    • Arenafenster zeigen nun Schwächungszauber, die zu Kontrollverlusten führen, mit größerem Symbol neben dem Einheitenfenster an.
    • Arenafenster werden nun ausgegraut, wenn Spielercharaktere in Verstohlenheit oder unsichtbar sind.
    • Ein Problem wurde behoben, durch den Flaggenträger auf Schlachtfeldern nicht angezeigt wurden.
  • Ein animiertes Leuchten wurde hinzugefügt, um fehlende Rollen für gewertetes gemischtes Einzel hervorzuheben.
  • Text-to-Speech-Optionen umfassen nun Chatnachrichten für erbeutete Gegenstände, Währung und Geld.
  • In einem Szenario werden Minikartenflecken nun in Gelb anstatt Blau angezeigt, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.
  • Ein neues Questsymbol wurde hinzugefügt, um auf wichtige Quests hinzuweisen.
  • Handelspostenaktivitäten in einer Reihe (z. B. „Schließt 5/15/30 Dungeons auf Mythisch+ ab“) werden im Reisetagebuch nun eingeklappt.
  • Ein Symbol und eine Tooltip-Zeile wurden hinzugefügt, um anzuzeigen, wenn eine Vorlage für euer Volk nicht unterstützt wird (beispielsweise bei Mechagnomen und Dracthyr). 
  • Der “Offene Hand”-Interaktionsmauszeiger wurde mit hochauflösenden Bildern aktualisiert.
  • Die Einheitenfenstergrafiken für Totems wurden aktualisiert.
  • Die Symbole für „Reparieren“ und „Alles reparieren“ bei Händlern wurden aktualisiert.
  • Unter Optionen > Interface > Anzeige wurde eine Option hinzugefügt, Spielercharakterporträts durch Klassensymbole zu ersetzen.
  • Im Fenster für Handwerksaufträge wurde eine Option hinzugefügt, Spieler:innen für unangemessene Auftragsnotizen zu melden.
  • Handwerksaufträge haben jetzt eine Option im Kontaktemenü, um Freunde hinzuzufügen.
  • Die Ringe um Rollensymbole wurden aktualisiert.
  • Die Bilder diverser Einblendungen wurden aktualisiert, darunter für den Bereitschaftscheck.
  • Die Animation für den Status „Erholt“ im Einheitenfenster wurde aktualisiert.
  • BEARBEITUNGSMODUS
    • Anzeigeleisten für Dauer (Atem, Erschöpfung) inklusive Größeneinstellungen wurden hinzugefügt.
    • UI-Elemente für Fahrzeuge mit mehreren Plätzen inklusive Größeneinstellungen wurden hinzugefügt.
    • Linien wurden hinzugefügt, die anzeigen, an welche Kanten ein Element andockt.
    • Kanten-Andockentfernung wurde leicht erhöht.
    • Archäologieleiste wurde hinzugefügt.
    • Anpassungsleisten für Breite und Höhe des Chatrahmens wurden hinzugefügt.

WOW COMPANION APP

  • Spielercharaktere können jetzt Gegenstände im Auktionshaus verkaufen.

Etwas Werbung:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir haben auch noch weitere Neuigkeiten für dich:

Neuer WoW Twitch-Drop ab dem 16. Mai 2024

Zu der Veröffentlichung von WoW-Remix: Mists oif Pandaria gibt es auch wieder einen frischen Twitch Drop zu erhalten. Dieses Mal gibt es das Haustier Auge der Legion. Ihr habt Zeit bis zum 30. Mai 2024, um den Drop zu erhalten. Mehr Details im Beitrag

Weiterlesen »

WoW-Remix: Mists of Pandaria – Der große Guide zum Event

WoW-Remix: Mists of Pandaria ist ein zeitlich begrenztes Event, welches eine Mischung zwischen dem modernen WoW und Season of Discovery ist. Erlebt Pandaria erneut mit neuen Belohnungen, modifizierten Fähigkeiten und mehr. Erfahrt mehr über das Event in unserem großen Guide.

Weiterlesen »
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach obenWordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner