Die Dragonflight Dungeons: Rubinlebensbecken

Facebook
Twitter
WhatsApp
Mail

Empfohlene Inhalte:

Etwas Werbung:

Der Dungeon Rubinlebensbecken steht Euch bereits während Eurem Levelvorgang zur Verfügung und ist auf den Schwierigkeitsstufen Normal, Heroisch und Mythisch verfügbar. Je nach aktueller Dungeonrotation könnte dieser Dungeon ebenfalls im Mythisch+ verfügbar sein.

Wie die Ahnennistgründe der fünf Schwärme gelten auch die Rubinlebensbecken als heiliger Ort. Der rote Drachenschwarm, dessen Pflicht es ist, alles Leben zu erhalten, beschützt diese Becken und somit auch die Zukunft der gesamten Drachenheit, die in ihnen liegt.
Raszageth und ihre Primalisten sind jedoch gekommen, um diese Zukunft zu stehlen und den heiligen Becken ihre eigenen Kräfte einzuflößen. Sie müssen aufgehalten werden, damit die Drachengemeinschaft gedeiht.

Kurzer Faktencheck zum Dungeon:

  • Bereits während dem Levelvorgang verfügbar
  • Verfügbar in Normal, Heroisch, Mythisch
  • Dieser Dungeon steht ebenfalls für die Mythische Schlüsselsteinversion in Dragonflight Saison 1 zur Verfügung.
  • Eingang zum Dungeon befindet sich an der Küste des Erwachens, bei den gleichnamigen Rubinlebensbecken in der offenen Welt
  • Itemlevel der Gegenstände:
    • Normal: bis zu 346
    • Heroisch: 359
    • Mythisch: 372

Der Eingang zum Dungeon findet Ihr in der ersten Zone von Dragonflight, der Küste des Erwachens. Dort findet Ihr im rechts unteren Kartenbereich die Rubinlebensbecken, welche es so auch in der offenen Welt gibt.

TomTom Befehl: /way Küste des Erwachens 59,83 75,57 Eingang: Rubinlebensbecken

Aufbau vom Dungeon:

Der Aufbau des Dungeons ist zunächst linear bis zum ersten Bossraum. Nachdem Ihr den ersten Boss Melidrussa, die Unterkühlte besiegt habt, steigen Drachen herab. Auf diese könnt Ihr nun aufsteigen, um zur oberen Ebene zu gelangen.

Hier steht Ihr zwar direkt vor dem 2. Boss der Instanz, müsst jedoch zunächst eine Runde im Kreis drehen und die 4 Lohengebundene Zerstörer besiegen, welche dort lauern und den 2. Boss in ein Flammenschild hüllen. Habt Ihr diese 4 “Minibosse” zur Strecke gebracht, geht es weiter mit dem 2. Boss.

Habt Ihr diesen besiegt, geht die Flammende Barriere zum Balkon vom Endboss auf und Ihr könnt dort weitergehen. Nachdem ein paar kleinere Gegnergruppen besiegt wurden und noch eine Art Miniboss, steht Ihr bereits vor dem Endgegner der Instanz.

Insgesamt, zumindest in der heroischen Version auf den Beta-Servern, war der Dungeon zügig abzuschließen, da eben auch nur 3 Bosse vorhanden sind.

Beschreibung vom Dungeonablauf zwischen den Bossen:

Auf dem Weg zum ersten Boss wartet direkt ein etwas größerer Gegner auf Euch, der Urzeitliche Koloss. Dieser wirkt immer wieder einen Ausgrabungsschlag, welcher eine Schadensfläche auf dem Boden hinterlässt.

Nun folgen einige Zauberklassen und Welplinge. Versucht die Zauberer so gut es geht zu unterbrechen und die Welplinge nicht zu viele Nahkampfangriffe durchführen zu lassen, da die getroffenen Spieler ansonsten verlangsamt werden und Frostschaden erleiden.

Achtet zusätzlich darauf nicht in die Eier am Rand der Wege zu laufen, da Ihr ansonsten die Welplinge daraus schlüpfen lasst.

Im Anschluss kommt nochmals ein Urzeitlicher Koloss und dann könnt Ihr auch bereits in den ersten Bossraum abbiegen.

Nachdem dieser besiegt ist, kommt Ihr in die obere Ebene, dort könnt Ihr jetzt entweder nach links oder rechts abbiegen und die dort folgenden Gegnergruppen besiegen. In Welche Richtung Ihr geht, ist egal – ihr müsst ohnehin einmal komplett herum im Kreis.

Es folgen insgesamt 4 Lohengebundene Zerstörer, welche beim Tod in einem großen Radius Explodieren, hier gilt: ausweichen.

Ebenfalls sind einige Gegner mit dabei, welche viele Feuerflächen beschwören, hier einfach in Bewegung bleiben und nicht erwischen lassen. Versucht bei diesen Gruppen ebenfalls möglichst oft Zauber zu unterbrechen, welche unterbrechbar sind. Das macht Euch das Leben, vor allem im Mythischen und einem möglichen Mythisch+ Modus definitiv leichter.

Habt Ihr nun alle 4 Lohengebundene Zerstörer besiegt, geht es zurück zum Boss, an welchem Ihr vorbeigelaufen seit, als Ihr von den Drachen nach oben geflogen wurdet.

Sofern auch der 2. Boss von Euch besiegt – geht es quasi hinter ihm weiter in Richtung der Terrasse. Auf dem Weg dorthin erwarten Euch auch noch einige kleinere Gegnergruppen, bei welchem ebenfalls gilt: Unterbrechen, was möglich ist und Wirbeln auf dem Boden ausweichen.

Kurz vor dem letzten Boss gibt es noch einen kleinen Mini-Boss, welcher auch einige Blitzfähigkeiten einsetzt, welche aber nicht sonderlich nennenswert sein sollten.

Jetzt noch den Endboss besiegen und der Dungeon ist bereits erfolgreich abgeschlossen.

Bossbeschreibungen, Guides und Beutestücke

Melidrussa wurde ausgewählt, um die Operation der Blitzfrostinfusion im Rubinlebensbecken anzuführen. Ihre Fähigkeit der Manipulation urzeitlicher Energien umfasst auch die außergewöhnliche Beherrschung des Elementarfrostes. Mithilfe dieser Kraft und ihres unbeugsamen Willens setzt sie alles daran, die Drachkin vor dem Einfluss der Titanen zu schützen.

So spielt Ihr den Boss:

  • Wenn der Boss Kältesturm auf einen Spieler wirkt, lauft als betroffener Spieler aus der Gruppe heraus und geht anschließend aus dem Effektbereich heraus und lauft gegen die Sogwirkung an.
  • Wird durch den Boss Hagelbomben eingesetzt, entstehen an Eurer Position Frostwirbel auf dem Boden, weicht diesen aus und lauft anschließend nicht in die dort entstehenden Stacheln hinein, da diese ansonsten Explodieren und Frostschaden an Euch verursachen.
  • Tanks erhalten beim Wirken von Eiskalter Splitter erhöhten Schaden – hier gegebenenfalls Defensive Cooldowns oder stärkere Heilzauber aufbewahren.
  • Wird durch den Boss Welpen erwecken eingesetzt, entstehen einige Drachenwelpen, welche Euch nicht mit Nahkampf angriffen erreichen sollten.  Jeder Nahkampfangriff auf Spieler belasten diese mit Urzeitliche Kälte und wenn Ihr zu viele davon erleidet (10 Stapel), werdet Ihr festgefroren und erleidet Schaden. Hinweis: Der negative Stapeleffekt kann von Euren Heilern entfernt werden.
  • Im Mythischen Modus werdet Ihr bereits nach 8 erlittenen Angriffen von Urzeitliche Kälte festgefroren.
  • Im Mythischen Modus gibt es zusätzlich die Fähigkeit Frostüberladung, durch diese hüllt sich der Boss in einen Schutzschild, welcher eintreffenden Schaden absorbiert. Hier muss durch viel Schaden dieser Schild möglichst schnell beseitigt werden und anschließend die eigentliche Fähigkeit vom Boss unterbrochen werden. Während diese Fähigkeit gewirkt wird, erleidet die gesamte Gruppe andauernden Frostschaden. 

Fähigkeiten:

  • Welpen erwecken – Wichtig!
    Melidrussa ruft ihre energieerfüllten Welpen in den Kampf.
    • Ernergieerfüllter Welpe
      • Kalte Klauen
        Energieerfüllte Welpen greifen ihr Ziel mit frostverstärkten Klauen an, verursachen Frostschaden und belegen es mit ‘Urzeitliche Kälte’.
        • Urzeitliche Kälte – Magieeffekt – Achtung Heiler!
          ‘Urzeitliche Kälte’ verringert die Bewegungsgeschwindigkeit des Spielercharakters pro Anwendung um 5 %.
          Bei 10 Anwendungen wird der Körper des Spielercharakters mit urzeitlicher Frostenergie überladen und ‘Zu Eis erstarrt’.
          Anmerkung Mythisch: Verringert die Bewegungsgeschwindigkeit um 6 % pro Anwendung ‘Urzeitliche Kälte’ und Spielercharaktere werden bereits bei 8 Stapeln ‘Zu Eis erstarrt’.
          • Zu Eis erstarrt
            Unterkühlte Magie friert den Spielercharakter ein, betäubt ihn für 3 Sek. und fügt ihm jede Sekunde Frostschaden zu.
  • Mythisch: Frostüberladung
    Melidrussa kanalisiert für 24 Sek. urzeitliche Frostenergie und umgibt sich für die Dauer mit einem ‘Eisbollwerk’.
    • Eisbollwerk – Achtung Schadensverursacher!
      ‘Eisbollwerk’ absorbiert eine sehr hohe Menge an Schaden und verhindert, dass ‘Frostüberladung’ unterbrochen werden kann.
  • Kältesturm
    Melidrussa beschwört einen anwachsenden Froststurm am Standort eines Spielercharakters, der Spielercharaktere zu sich hin zieht.
    Jede Sekunde fügt der Sturm allen Spielercharakteren Frostschaden zu. Zusätzlich fügt der Sturm allen Spielercharakteren, die sich im Effektbereich des Sturms aufhalten, Frostschaden zu.
    Nach 6 Sek. explodiert der Sturm, fügt allen Spielercharakteren Frostschaden zu und stößt sie zurück.
  • Hagelbomben
    Melidrussa erzeugt eine Detonation aus Urfrostenergie, die allen Spielercharakteren Frostschaden zufügt und sie mit ‘Hagelbomben’ beschießt.
    Kommt ein Spielercharakter mit diesen ‘Hagelbomben’ in Berührung, erfolgt eine eisige Explosion, die diesem Spielercharakter hohen Frostschaden zufügt.
  • Eiskalter Splitter – Achtung Tanks!
    Melidrussa feuert einen Eissplitter ab, der dem anvisierten Spielercharakter Frostschaden zufügt.

Beute:

  • Stab / Zweihändig: Infusionsstab der Unterkühlten
  • Leder / Hände: Eisiger Handschutz des Unterjochers
  • Kette / Beine: Gamschen des Eierhüters
  • Platte / Füße: Standhafte Großstiefel der Schuppenwache
  • Schmuck: Rubinwelpenpanzer

Während die Truppen der Primalisten das Rubinlebensbecken angreifen, obliegt es Kokia und ihren lohengebundenen Leutnants, die wertvollen Eier der überwältigten Verteidiger zu erbeuten und auf ihrem Weg Brände und Chaos zu stiften.

So spielt Ihr den Boss:

  • Wird durch den Boss ein Lohengebundener Feuersturm beschworen, solltet dieses sofort von allen Schadensklassen angegriffen und schnellstens besiegt werden. Versucht dabei Loderndes Feuer so oft wie möglich zu unterbrechen. Wenn der Feuersturm noch 1 Lebenspunkt hat, detoniert er durch Ausbrennen. Weicht dieser Explosionsfläche aus.
  • Wird ein Geschmolzener Brocken beschworen, weicht diesem einfach aus, um den Schaden dadurch zu vermeiden. Solltet Ihr getroffen werden, werdet Ihr zurückgestoßen und kurzzeitig betäubt. Nach 40 Metern Rollweite explodiert der Brocken und fügt allen innerhalb von 12 Metern hohen Schaden zu – Ausweichen!
  • Tanks werden regelmäßig mit Sengende Hiebe beschäftigt, wodurch der erlittene Schaden kurzzeitig erhöht wird.
  • Im Mythischen Modus hinterlassen Lohengebundene Feuerstürme und die Geschmolzenen Brocken bei Detonation jeweils ein Fläche Verbrannte Erde. Achtet darauf, nicht in diesen Feuerflächen zu stehen.

Fähigkeiten:

  • Ritual der Lohenbindung – Wichtig!
    • Lohengebundener Feuersturm – Achtung Schadensverursacher!
      • Ausbrennen – Tödlich!
        Wenn seine Gesundheit aufgebraucht ist, verabschiedet sich der lohengebundene Feuersturm in eine Explosion, die allen Spielercharakteren innerhalb von 20 Metern sehr hohen Feuerschaden zufügt.
        Anmerkung Mythisch: Diese Fähigkeit hinterlässt ‘Verbrannte Erde’.
        • Mythisch: Verbrannte Erde
          Der verbrannte Boden fügt allen Spielercharakteren innerhalb der Flammen jede Sekunde Feuerschaden zu. Hält 2 Min. lang an.
      • Loderndes Feuer – Unterbrechbar!
        Der lohengebundene Feuersturm hüllt alle Spielercharaktere in Flammen und fügt ihnen Feuerschaden zu.
      • Inferno – Achtung Heiler!
        Der lohengebundene Feuersturm stößt Flammen aus, die allen Spielercharakteren Feuerschaden und 6 Sek. lang zusätzlich alle 2 Sek. Feuerschaden zufügen.
  • Geschmolzener Brocken
    Kokia schmettert einen geschmolzenen Brocken vor sich auf den Boden, fügt damit allen getroffenen Spielercharakteren Feuerschaden zu, stößt sie zurück und betäubt sie für 3 Sek.
    Der Brocken rollt bis zu 40 Meter vorwärts und explodiert dann, wobei alle Spielercharaktere innerhalb von 12 Metern sehr hohen Schaden erleiden.
    Anmerkung Mythisch: Diese Fähigkeit hinterlässt ‘Verbrannte Erde’.
    • Mythisch: Verbrannte Erde
      Der verbrannte Boden fügt allen Spielercharakteren innerhalb der Flammen jede Sekunde Feuerschaden zu. Hält 2 Min. lang an.
  • Sengende Hiebe – Achtung Tanks!
    Kokia trifft ihr Ziel im Verlauf von 3 Sek. 4-mal, fügt ihm mit jedem Treffer 100 % Waffenschaden zu und belegt es mit ‘Sengende Wunden’.
    • Sengende Wunden – Blutungseffekt
      Jeder Treffer von ‘Sengende Hiebe’ hinterlässt auf der Haut des Ziels Blasen und Blutungen, die ihm 4 Sek. lang jede Sekunde körperlichen Schaden zufügt. Dieser Effekt ist stapelbar.

Beute:

  • Streitkolben / Einhändig: Chaoszermalmer
  • Schildhand: Kokias Feuerfontänenstab
  • Kette / Kopf: Helm des lohengebundenen Leutnants
  • Rücken: Feuerfestes Tuch
  • Leder / Brust: Feuersturmbrustschutz des Eindringlings
  • Schmuck: Huf des Flammenbinders

Kyrakka und Erkhart durchstreifen den Himmel über den Rubinlebensbecken und koordinieren die Angriffe auf den Schrein unter ihnen, während sie gleichzeitig alle Drachen ausschalten, die sich einzumischen versuchen. Wenn sie nicht gestoppt werden, brennen sie die Lebensbecken nieder und blasen deren Asche mit einem reinigenden Elementarsturm fort.

So spielt Ihr den Boss:

  • Wenn von Kyrakka Lodernder Feueratem gewirkt wird, achtet darauf, wohin der Boss schaut und weicht dem Feuer aus. Solltet Ihr getroffen werden, erleidet Ihr Stapel von ‘Infernokern’.
  • Ebenfalls wird von Kyrakka regelmäßig Flammenspeien eingesetzt, wodurch ein Spieler mit Stapeln von ‘Infernokern’ belegt.
  • Sobald der negative Effekt von ‘Infernokern’ ausläuft, gehen aus Euch – je nach Anzahl an Stapeln von ‘Infernokern’ Lachen von ‘Flammender Glut’ aus, welche auf dem Boden liegen bleiben Hier gilt ebenfalls wieder: Ausweichen!
  • Tanks werden regelmäßig von Erkhart mit Sturmknall belastet, was den erlittenen Schaden kurzzeitig erhöht.
  • Wenn Winde der Veränderung eingesetzt werden, fegen Winde über die Plattform, welche Spieler und die Feuerflächen auf dem Boden in entsprechende Richtungen schiebt. Hier einfach gegen Laufen und dem Feuer ausweichen.
  • Wolkenbruch ist ein gruppenweiter Schaden, welcher von Euren Heilern gegengeheilt werden muss.
  • Im Mythischen Modus müsst Ihr besonders auf die Flammenflächen auf dem Boden achten. Sobald Ihr diese berührt, erhaltet Ihr Stapel von ‘Infernokern’.
  • Ebenfalls wird im Mythischen Modus die Fähigkeit Wolkenbruch zu ‘Unterbrechender Wolkenbruch’, wodurch zusätzlich das Wirken von Zaubern 4 Sek. unterbunden wird.

Fähigkeiten:

  • Kyrakka
    • Infernokern – Wichtig!
      Kyrakkas ‘Lodernder Feueratem’ und ‘Flammenspeien’ entzünden Ziele, was ihnen 3 Sek. lang alle 0,5 Sek. Feuerschaden zufügt. Dieser Effekt ist stapelbar.
      Bei Entfernung explodieren diese Flammen, fügen Spielercharakteren innerhalb von 5 Metern Feuerschaden zu und lassen pro Stapel eine Lache von ‘Flammende Glut’ in der Nähe entstehen.
      • Flammende Glut
        Verkohlt den Boden für 35 Sek. und verursacht jede Sekunde Feuerschaden.
        Mythische Änderung: Bei Berührung mit Flammende Glut erhaltet Ihr ebenfalls eine Auffrischung/Stapel von Infernokern.
    • Flammenspeien
      Kyrakka speit einen Feuerschwall, der anvisierten Spielercharakteren Feuerschaden zufügt und betroffene Spielercharaktere mit ‘Infernokern’ belegt.
    • Lodernder Feueratem
      Kyrakka schmiedet Flammen nach vorn, die Ziele härten, ihnen 6 Sek. lang pro Sekunde Feuerschaden zufügen und getroffene Spielercharaktere mit ‘Infernokern’ belegen. 
  • Erkhart Sturmader
    • Winde der Veränderung – Wichtig!
      Erkhart beschwört einen örtlich begrenzten Hurrikan, der 5 Sek. lang jede Sekunde Naturschaden verursacht und Spielercharaktere sowie Kyrakkas ‘Flammende Glut’ in eine Richtung stößt.
    • Wolkenbruch
      Erkhart beschwört einen massiven Strom, der allen Spielercharakteren Naturschaden zufügt.
      Mythische Änderung: Zusätzlich wird für 4 Sek. das Zauberwirken unterbunden.
    • Sturmknall – Achtung Tanks, Magieeffekt
      Erkhart versetzt einem Spielercharakter einen gwaltigen Schlag, der hohen körperlichen Schaden und Naturschaden verursacht.
      Mythische Änderung: ‘Sturmknall’ wirkt zusätzlich eine Verwundbarkeit auf die Ziele’

Beute:

  • Axt / Zweihändig: Pyrolysespaltbeil
  • Dolch / Einhändig: Himmelsinfernoscheibendolch
  • Schild / Schildhand: Turnierschild des Drachenreiters
  • Leder / Kopf: Krone der tobenden Stürme
  • Platte / Brust: Brustplatte des gleitenden Schreckens
  • Kette / Hände: Sturmklapperstulpen
  • Stoff / Taille: Himmelssattelkordel
  • Stoff / Beine: Bundhosen des Windgleiters
  • Schmuck: Kyrakkas sengende Glut
  • Handwerksmaterial aus Normal: Trainingsmatrix der Titanen II
  • Handwerksmaterial aus Heroisch: Trainingsmatrix der Titanen III
  • Handwerksmaterial aus Mythisch: Trainingsmatrix der Titanen IV

Damit Ihr auch noch einen Eindruck dafür bekommen könnt, wie die Bosse aussehen, hier noch die Passbilder der Bosse aus dem Dungeon, in der oben beschriebenen Reihenfolge:

Abschließbare Erfolge in den Rubinlebensbecken:

Folgende Erfolge können in diesem Dungeon auf der mythischen Schwierigkeitsstufe abgeschlossen werden:

  • Drachentötungspunkte
    Besiegt Melidrussa im Rubinlebensbecken auf dem Schwierigkeitsgrad ‘Mythisch’, nachdem Ihr in ihrer Kammer 40 energieerfüllte Welpen besiegt habt.
  • Verursacht Dampf Feuerschaden?
    Besiegt Kokia Feuerhuf in den Rubinlebensbecken auf dem Schwierigkeitsgrad ‘Mythisch’, nachdem Ihr vier Lebensbecken mit ‘Geschmolzener Brocken’ erhitzt habt.
  • Bist du meine Brutmutter?
    Besiegt Kyrakka und Erkhart Sturmader in den Rubinlebensbecken auf dem Schwierigkeitsgrad ‘Mythisch’, nachdem Ihr das schlüpfende Rubinei gekühlt, versengt, gehärtet und beschützt habt.

All diese Erfolge werden für den Dungeon – Metaerfolg Ruhm des Helden von Dragonflight benötigt. Als Belohnung für diesen Erfolg erhaltet Ihr das Reittier Panzerklatscher.

Zusätzlich kommen noch die klassischen Abschlusserfolge dazu:

Schließt Ihr alle 8 Dragonflight Dungeons auf dem Mythischen oder Mythisch+ Schwierigkeitsgrad ab, gibt es zusätzlich noch den Erfolg Mythen der Dungeons von Dragonflight.

Schafft Ihr es, die Rubinlebensbecken auf Schlüsselsteinstufe 20 erfolgreich abzuschließen, erhaltet Ihr die Heldentat: Schlüsselsteinheld: Rubinlebensbecken und dadurch den Teleport: Rubinlebensbecken.

Etwas Werbung:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir haben auch noch weitere Neuigkeiten für dich:

Neuer WoW Twitch-Drop ab dem 16. Mai 2024

Zu der Veröffentlichung von WoW-Remix: Mists oif Pandaria gibt es auch wieder einen frischen Twitch Drop zu erhalten. Dieses Mal gibt es das Haustier Auge der Legion. Ihr habt Zeit bis zum 30. Mai 2024, um den Drop zu erhalten. Mehr Details im Beitrag

Weiterlesen »

WoW-Remix: Mists of Pandaria – Der große Guide zum Event

WoW-Remix: Mists of Pandaria ist ein zeitlich begrenztes Event, welches eine Mischung zwischen dem modernen WoW und Season of Discovery ist. Erlebt Pandaria erneut mit neuen Belohnungen, modifizierten Fähigkeiten und mehr. Erfahrt mehr über das Event in unserem großen Guide.

Weiterlesen »
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach obenWordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner