Die Dragonflight Dungeons: Neltharus

Facebook
Twitter
WhatsApp
Mail

Empfohlene Inhalte:

Etwas Werbung:

Der Endgame Dungeon Neltharus steht Euch erst zur Verfügung, sobald Ihr Stufe 70 erreicht habt, bietet aber ebenfalls die Schwierigkeitsstufen Normal, Heroisch und Mythisch an. Je nach aktueller Dungeonrotation in Mythisch+ könnte dieser Dungeon ebenfalls dort aktiv sein und bespielt werden.

Unterhalb der Obsidianzitadelle liegt Neltharus, Heimat und Hort des schwarzen Drachenschwarms und der Geheimnisse ihrer legendären Schmiedekunst. Als die Djaradin aus ihrem Schlummer erwachten, wählten sie Neltharus als erstes Angriffsziel. Zu ihrer Überraschung fanden sie Neltharus verlassen vor und beanspruchten seine Geheimnisse rasch für sich… so wie den Rest der Obsidianzitadelle.

Kurzer Faktencheck zum Dungeon:

  • Erst ab Stufe 70 freigeschaltet
  • Verfügbar in Normal, Heroisch, Mythisch
  • In Mythisch+ steht der Dungeon zumindest in Saison 1 nicht zur verfügung
  • Eingang zum Dungeon befindet sich im Gebiet Küste des Erwachens, bei der Obsidianzitadelle.
  • Itemlevel der Gegenstände:
    • Normal: 346
    • Heroisch: 359
    • Mythisch: 372

Den Eingang zum Neltharus Dungeon findet Ihr in der ersten Zone von Dragonflight, der Küste des Erwachens. Dort findet Ihr am linken Kartenrand die Obsidianzitadelle. Während Eurem Questvorgang werdet Ihr hier auch vorbeigeführt.

TomTom Befehl: /way Küste des Erwachens 26,11 56,56 Eingang: Neltharus

Am Dungeon angekommen, werdet Ihr zunächst in einem kleinen Eingangsbereich empfangen. Insgesamt besteht der Dungeon aus 2 Kartenebenen. Wichtig dabei, den Endboss Kriegsfürstin Sargha könnt Ihr erst dann bekämpfen, sofern die anderen 3 Bosse besiegt wurden. Die Reihenfolge für diese ist grundsätzlich variabel, da direkt entweder links oder rechts abgebogen werden kann, nach der ersten kleinen Gegnergruppe.

Stichwort Bosse – davon gibt es in Neltharus ingesamt 4 Stück und bei allen davon wird euch mit Lavafähigkeiten ordentlich eingeheizt. Insgesamt warten folgende Begegnungen auf Euch:

  • Chargath der Schuppenschrecken
  • Schmiedemeister Gorek
  • Magmahauer
  • Kriegsfürstin Sargha

Bevor wir uns nun den Bossen im Detail widmen, zunächst ein paar Eindrücke aus einem Dungeon, welcher in gewisser Weise Erinnerung an den Geschmolzenen Kern oder den Flammenschlund aufkommen lassen:

 

Der Titel dieses Drachenjägerveterans wurde vor ewigen Zeiten als Zeichen legendären Ranges verliehen. Während die Jäger der Qalashi unter seinem Befehl ausgebildet werden, schmiedet er Pläne für ihren nächsten Angriff. Er kann es kaum erwarten, sein strategisches Geschick unter Beweis zu stellen.

So spielt Ihr den Boss:

  • Erreicht der Boss 100 Energie, wirkt er Feuriger Fokus, dadurch fokussiert und verfolgt er sein Primärziel für 25 Sek. Nun müsst Ihr ihn über die Fesselkette ziehen, damit er über diese stolpert und so für kurze Zeit verlangsamt wird. Dadurch kann Euer Tank genug Abstand zum Boss halten, da dieser sonst massiven Nahkampfschaden verursacht. Alle anderen müssen in dieser Phase den Lavaspritzern ausweichen.
  • Die benötigten Ketten kommen durch den Fesselspeer, welcher auf einen zufälligen Spieler Eurer Gruppe geworfen wird. Anschließend wird ein Aufgebrochener Boden hinterlassen und das anvisierte Ziel mit der Fesselkette belegt und stellt eine Verbindung zum Speer auf dem Boden her.
  • Achtet als Spieler darauf, nicht über die Kette zu laufen, da diese Euch sonst ebenfalls betäubt und Gruppenweiten Schaden durch Schlackeausbruch verursachen.
  • Weicht den durch den Raum fließenden Magmawellen aus um den Schaden davon zu vermeiden.
  • Der Schaden von Drachenstoß ist zufällig und muss schlicht gegengeheilt werden.
  • Im Mythischen Modus erhalten 3 Spieler den Fesselspeer. Wenn der Boss nun über 3 Ketten gezogen wird, wird er betäubt und erhält für 12 Sek. 50 % mehr Schaden. Zeit für Offensive Cooldowns.

Fähigkeiten:

  • Fesselspeer – Wichtig!
    Chargath schleudert einen Fesselspeer nach einem zufälligen Spielercharakter, fügt ihm körperlichen Schaden zu und belegt das Ziel mit ‘Fesselkette’.
    Änderung Mythischer Modus: Chargath wirft einen Fesselspeer auf bis zu 3 Spielercharaktere.
    • Aufgebrochener Boden
      Magma bricht aus dem Boden um den Speer herum hervor und fügt allen Spielercharakteren im Effektbereich alle 1 Sek. Feuerschaden zu.
    • Fesselkette
      Verringert die Bewegungsgeschwindigkeit des angeketteten Spielercharakters um 40 %. Zerspringt die Kette, leidet das Ziel unter ‘Fessel’. Die Kette selbst explodiert und löst einen ‘Schlackeausbruch’ aus.
      • Fessel
        Wenn Chargath über die Fesselkette stolpert, zerspringt sie und stößt ihn für 2 Sek. zu Boden.
        Änderung Mythischer Modus: 3 Stapel von ‘Fessel’ betäuben Chargath und erhöhen seinen erlittenen Schaden für 12 Sek. um 50 %.
      • Schlackeausbruch – Achtung Heiler!
        Fügt allen Spielercharakteren Feuerschaden und zusätzlich 4 Sek. lang alle 1 Sek. Feuerschaden zu.
  • Feuriger Fokus – Achtung Tank!
    Bei Erreichen von 100 Energie fixiert sich Chargath auf sein Primärziel und entfesselt 25 Sek. lang einen Hagel aus Magmaangriffen.
    Solange ‘Feuriger Fokus’ aktiv ist, fügt Chargath Spielercharakteren innerhalb von 6 Metern körperlichen Schaden zu und stößt alle 1 Sek. Lavaspritzer aus.
    • Lavaspritzer
      Von Chargath schießen Lavaspritzer weg, die allen Spielercharakteren innerhalb von 4 Metern um den Einschlagsort Feuerschaden zufügen.
  • Drachenstoß – Blutung
    Chargath springt auf einen zufälligen Spielercharakter zu, fügt ihm körperlichen Schaden zu und lässt ihn zusätzlich 14 Sek. lang alle 2 Sek. körperlichen Blutungsschaden erleiden.
  • Magmawelle
    Chargath entfesselt eine wachsende Magmawelle, die allen Spielercharakteren in ihrer Bahn Feuerschaden zufügt.

Beute:

Als einer der herausragendsten Handwerker der Djaradin hält Schmiedemeister Gorek sich jetzt in seiner schwelenden Kammer in der Schwarzdrachenkaserne auf, wo er die feurige Macht der massiven Schmiede nutzt, um tödliche Waffen zu konstruieren.

So spielt Ihr den Boss:

  • Mit Erhitzte Schwünge geht der Boss aktiv gegen Euren Tank vor, zunächst schlägt er zweimal zu, anschließend wird er zurückgestoßen. Nun springt der Boss noch zum Tank. An der Zielposition vom Sprung erscheint eine Fläche auf dem Boden, aus dieser unbedingt raus!
  • Wirkt der Boss Macht der Schmiede, muss Euer Heiler bereit sein, da durch Lodernder Hammer für einige Zeit ordentlich Schaden eintrifft – zusätzlich wird auf einen Spieler eine Lodernde Aegis geworfen, welche dem Ziel und allen im Umkreis von 3 Metern Schaden zufügt. Achtet also darauf Abstand zueinander zu haben. Im Mythischen Modus springt die Aegis auf zwei weitere Spielercharaktere über, sofern sie in Reichweite sind. Zusätzlich entstehen nach Einschlagen der Aegis Lohende Eruptionen – ebenfalls ausweichen.
  • Wird Schmiedesturm gewirkt, weicht den Wirbelflächen auf dem Boden aus.
  • Im mythischen Modus hinterlässt der Boss eine dauerhafte Fläche nach dem Sprung auf den Tank bei Macht der Schmiede

Fähigkeiten:

  • Macht der Schmiede
    Der Schmiedemeister springt zu seinem Amboss, fügt allen Spielercharakteren bei seiner Landung körperlichen Schaden zu und beginnt, eine ‘Lodernde Aegis’ zu schmieden.
    • Lodernder Hammer – Achtung Heiler!
      Jeder Schlag mit dem Hammer des Schmiedemeisters auf den Amboss fügt allen Spielercharakteren Feuerschaden zu.
    • Lodernde Aegis
      Der Schmiedemeister schleudert den frisch geschmiedeten Schild auf einen Spielercharakter, was innerhalb von 3 Metern Feuerschaden sowie zusätzlich 6 Sek. lang jede Sekunde Feuerschaden verursacht.
      Es werden in vier Richtungen flammende Eruptionen ausgelöst.
      Mythisch: ‘Lodernde Aegis’ springt auf zwei weitere Spielercharaktere über.
      • Lohende Eruption
        Fügt Spielercharakteren innerhalb von 3 Metern um den Einschlagsort hohen Feuerschaden zu.
    • Schmiedesturm
      Der Schmiedemeister wirft seinen Hammer in die Schmiede, um sie dazu zu bringen, ein Sperrfeuer aus lodernder Glut im Raum zu verschießen, die Spielercharakteren innerhalb von 3 Metern um den Einschlag hohen Feuerschaden zufügt.
    • Erhitzte Schwünge – Achtung Tanks!
      Der Schmiedemeister führt zwei Schwünge gegen sein aktuellen Ziel aus, die jweils körperlichen Schaden verursachen, und stößt das Ziel weg.
      Dann springt er zur Position des Ziels und lässt seinen entzündeten Hammer niederkrachen, der Spielercharakteren innerhalb von 8 Metern um den Einschlag sehr hohen körperlichen sowie hohen Feuerschaden zufügt.
      • Mythisch: Der letzte Schlag mit ‘Erhitzte Schwünge’ erzeugt einen Bereich mit ‘Schmiedefeuer’, der Spielercharakteren, die sich darin aufhalten, jede Sekunde Feuerschaden zufügt und ihre Bewegungsgeschwindigkeit um 30 % verringert.

Beute:

Bei der Plünderung von Neltharus entdeckten die Djaradin viele von Neltharions Geheimnissen. Ein fehlgeschlagener experimenteller Trank erschuf Magmahauer, ein kolossales Mammut, das auf reine Zerstörung versessen ist.

So spielt Ihr den Boss:

  • Je länger der Kampf andauert, desto öfter beschwört der Boss ein zusätzliches Magmatentakel. Dies passiert immer dann, wenn der Boss 100 Energie erreicht hat. Dadurch werden seine Fähigkeiten verstärkt. Zusätzlich wird noch eine Magmaeruption gewirkt, welche auch je länger der Kampf andauert, länger Schaden verursacht.
  • Solltet Ihr das Ziel von Magmawurf sein, geht schnellstens aus dem Wirbel auf dem Boden hinaus und meidet auch die dort entstehende Fläche dann.
  • Wenn der Boss einen Brennenden Ansturm wirkt, achtet darauf diesem auszuweichen. Im Anschluss entstehen noch Lavawellen, von diesen solltet Ihr Euch ebenfalls nicht treffen lassen.
  • Ziele von Lavafontäne sollten sich nicht bewegen, denn kurz darauf wird auf den Standort des Ziels ein Kegelförmiger Schadenseffekt gewirkt. Als anvisierter Spieler könnt Ihr diesem Schaden nicht “ausweichen”. Ihr bleibt also stehen, die anderen nicht betroffenen laufen dann weg von Euch.
  • Im mythischen Modus erhöht sich der Schaden von Magmahauer um 50 %, sofern er sich in Lavaflächen aufhält. Zudem hinterlässt der Brennende Ansturm ebenfalls Lavaflächen.

Fähigkeiten:

  • Unberechenbare Mutation
    Bei Erreichen von 100 Magma mutiert Magmahauer, löst ‘Magmaeruption’ aus und wendet eine Anwendung von ‘Magmatentakel’ an.
    • Magmaeruption
      Aus Magmahauer bricht Lava aus, die allen Spielercharakteren Feuerschaden zufügt. ‘Magmaeruption’ hält pro Anwendung von ‘Magmatentakel’ 5 Sek. lang an.
    • Magmatentakel
      Aus Magmahauers Rücken entspringen Magmatentakel und erhöhen den durch ‘Lavafontäne’ verursachten Schaden um 100 % sowie die Anzahl der durch ‘Brennender Ansturm’ entfesselten Lavawellen und die Dauer von ‘Magmaeruption’.
  • Magmawurf
    Magmahauers Tentakel schleudern Lavaklumpen auf Spielercharaktere, die Spielercharakteren innerhalb von 4 Metern um den Einschlag Feuerschaden zufügen und eine Lache ‘Heißes flüssiges Magma’ hinterlassen.
  • Lavafontäne
    Magmahauer besprüht einen Spielercharakter mit einem Kegel aus Lava, der Feuerschaden verursacht.
  • Brennender Ansturm
    Magmahauer stürmt vorwärts, verursacht Feuerschaden und stößt alle Spielercharaktere zurück, die ihm im Weg stehen. Am Ende des Ansturms entfesselt Magmahauer eine ‘Lavawelle’ pro Magmatentakel.
    Mythisch: ‘Brennender Ansturm’ hinterlässt eine Spur aus heißem flüssigem Magma.
    • Lavawelle
      Magmahauer entfesselt eine Welle aus Feuer, die allen, auf die sie trifft, Feuerschaden zufügt.

Beute:

Kriegsfürstin Sargha ist die Anführerin der Qalash-Djaradin. Sie ist stets auf der Suche nach allem, das die Macht ihres Klans mehrt und ihr dabei hilft, ihre drakonischen Feinde zu bezwingen. Im Hort im Herzen von Neltharus hat sie vielleicht genau das gefunden, was die Djaradin brauchen.

So spielt Ihr den Boss:

  • Zunächst gehen wir hier auf das Magmaschild ein, dieses wird vom Boss gewirkt, sofern er 100 Energie erreicht hat. Sobald er das Magmaschild aktiv hat, wird durch Flammenausbruch kontinuerlich Schaden verursacht und der Debuff von Flammenverwundbarkeit stapelt immer weiter hoch – was den erlittenen Schaden immer weiter erhöht.
  • An den Seiten der Kampfzone erscheinen Glitzernde Goldhaufen, welche wir aufsammeln können. In diesen liegt ein magischer Angriffsschatz/Zauber versteckt. Diesen Zauber könnt Ihr dann auf das Schild vom Boss einsetzen, um diesem hohen Schaden zufügen zu können. Unten in der Fähigkeitenliste seht Ihr, welche möglichen Effekte es gibt.
  • Im mythischen Modus erhaltet Ihr den Debuff Fluch des Drachenhorts, sofern Ihr eine der Zauberhaften Zauber/Gegenstände aufhebt. Durch diesen erleidet Ihr für 5 Min alle 3 Sek. Schattenschaden.
  • Zusätzlich wird im mythischen Modus während der Magmaschildphase regelmäßig vom Boss Die Dracheneruption eingesetzt, wodurch ein Einschlagsort auf dem Boden markiert wird, aus welchem Ihr unbedingt raussolltet.
  • Wird vom Boss Brennende Glut eingesetzt, geht aus dem Einschlagsort heraus – aus diesem entsteht dann ein Brennender Boden und eine Rasende Glut, welche einen zufälligen Spieler verfolgt. Diese Glut solltet Ihr im Fokus töten. Im mythischen Modus besitzt die Rasende Glut ebenfalls einen Absorptionsschild.
  • Steht bestenfalls nicht bei Eurem Tank, da durch Der Drachenbrennofen ein kegelförmiger Bereich vor dem Boss Schaden erleidet.
  • Geschmolzenes Gold wird gelegentlich auf zufällige Spieler verteilt, dies muss gegengeheilt werden.

Fähigkeiten:

  • Magische Mittel
    • Mythisch: Fluch des Drachenhorts
      Das Aufheben einer Waffe löst einen Fluch aus, der 5 Min. lang alle 3 Sek. Schattenschaden verursacht.
    • Zauberstab der Negation
      Fügt Schadensabsorptionsschilden Arkanschaden zu.
    • Antimagische Bombe
      Fügt Schadensabsorptionsschilden innerhalb von 8 Metern um den Einschlagsort Arkanschaden zu.
    • Azurstein der Macht
      Der Zaubernde stürzt sich auf einen Gegner und verursacht Arkanschaden, um Absorptionsschilden Schaden zuzufügen.
    • Rose des Tals
      Die Rose des Tals entfesselt ihre Mystische Energie und verursacht Arkanschaden, um den Absorptionsschild aller Gegner innerhalb von 12 Metern Schaden zuzufügen.
    • Seismische Stiefel
      Der Zaubernde stampft auf den Boden und entfesselt eine Erdwelle, die Naturschaden verursacht, um den Absorptionsschilden aller Gegner innerhalb von 30 Metern Schaden zuzufügen.
  • Magmaschild
    Kriegsfürstin Sargha hüllt sich in einen Magmaschild, der sehr viel erlittenen Schaden absorbiert und 45 Sek. lang alle 3 Sek. ‘Flammenausbruch’ auslöst.
    • Flammenausbruch
      Kriegsfürstin Sargha bricht in Feuer aus, verursacht Feuerschaden und wendet ‘Flammenverwundbarkeit’ auf jeden Spielercharakter an.
      • Flammenverwundbarkeit
        ‘Flammenverwundbarkeit’ lässt Spielercharaktere 4 Sek. lang 50 % mehr Schaden durch darauffolgende Einsätze von ‘Flammenausbruch’ erleiden. Dieser Effekt ist stapelbar.
    • Mythisch: Die Dracheneruption
      Die Lava bricht aus, schleudert Magma und fügt Spielercharakteren innerhlab von 7 Metern um den Einschlagsort Feuerschaden zu.
  • Brennende Glut
    Kriegsfürstin Sargha schleudert ermächtigte Glut, die allen Spielercharakteren innerhalb von 7 Metern um den Einschlagsort Feuerschaden zufügt. Diese Glut erschafft einen Bereich von ‘Brennender Boden’ und beschwört eine rasende Glut.
    • Brennender Boden
      ‘Brennender Boden’ fügt einem Gegner bis Abbruch lang alle 1 Sek. Feuerschaden zu.
    • Rasende Glut
      • Brennende Verfolgung
        Die rasende Glut fixiert sich auf einen zufälligen Spielercharakter.
      • Mythisch: Magmapanzer
        Umgibt den Zaubernden mit einem Schild, der bis Abbruch lang besetehen bleibt und bis zu einer gewissen maximalen Menge Schaden absorbieren kann.
  • Der Drachenbrennofen
    Kriegsfürstin Sargha entfesselt einen Feuerkegel und fügt allen Spielercharakteren vor ihr Feuerschaden zu.
  • Geschmolzenes Gold
    Kriegsfürstin Sargha schleudert ‘Geschmolzenes Gold’ auf einen Spielercharakter, das alle 3 Sek. Feuerschaden verursacht.

Beute:

Damit Ihr auch noch einen Eindruck dafür bekommen könnt, wie die Bosse aussehen, hier noch die Passbilder der Bosse aus dem Dungeon, in der oben beschriebenen Reihenfolge:

Abschließbare Erfolge in Neltharus:

Folgende Erfolge können in diesem Dungeon auf der mythischen Schwierigkeitsstufe abgeschlossen werden:

  • Wissen ist… bewahrt?
    Besiegt Chargath den Schuppenschrecken in Neltharus auf dem Schwierigkeitsgrad ‘Mythisch’ und verbrennt dabei weniger als 15 Bücher.
  • Allzeit Schlachtzugsbereit VIII
    Besiegt Schmiedemeister Gorek in Neltharus auf dem Schwierigkeitsgrad ‘Mythisch’, ohne von ‘Schmiedesturm’, ‘Schmiedefeuer’, ‘Lohende Eruption’, ‘Lodernde Aegis’ eines anderen Spielercharakter oder dem letzten Schlag von ‘Erhitzte Schwünge’ getroffen zu werden.
  • Heißes flüssiges Magma
    Besiegt Magmahauer in Neltharus auf dem Schwierigkeitsgrad ‘Mythisch’, nachdem er durch ‘Drakonische Tinktur’ mutiert wurde.

All diese Erfolge werden für den Dungeon – Metaerfolg Ruhm des Helden von Dragonflight benötigt. Als Belohnung für diesen Erfolg erhaltet Ihr das Reittier Panzerklatscher.

Zusätzlich kommen noch die klassischen Abschlusserfolge dazu:

Schließt Ihr alle 8 Dragonflight Dungeons auf dem Mythischen oder Mythisch+ Schwierigkeitsgrad ab, gibt es zusätzlich noch den Erfolg Mythen der Dungeons von Dragonflight.

Schafft Ihr es, Neltharus auf Schlüsselsteinstufe 20 erfolgreich abzuschließen, erhaltet Ihr die Heldentat: Schlüsselsteinheld: Neltharus und dadurch den Teleport: Neltharus.

Etwas Werbung:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir haben auch noch weitere Neuigkeiten für dich:

Neuer WoW Twitch-Drop ab dem 16. Mai 2024

Zu der Veröffentlichung von WoW-Remix: Mists oif Pandaria gibt es auch wieder einen frischen Twitch Drop zu erhalten. Dieses Mal gibt es das Haustier Auge der Legion. Ihr habt Zeit bis zum 30. Mai 2024, um den Drop zu erhalten. Mehr Details im Beitrag

Weiterlesen »

WoW-Remix: Mists of Pandaria – Der große Guide zum Event

WoW-Remix: Mists of Pandaria ist ein zeitlich begrenztes Event, welches eine Mischung zwischen dem modernen WoW und Season of Discovery ist. Erlebt Pandaria erneut mit neuen Belohnungen, modifizierten Fähigkeiten und mehr. Erfahrt mehr über das Event in unserem großen Guide.

Weiterlesen »
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach obenWordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner