Holly Longdale mit einem “Wort zu World of Warcraft”

Facebook
Twitter
WhatsApp
Mail

Empfohlene Inhalte:

Etwas Werbung:

Wie geht es mit World of Warcraft weiter, was passiert in Classic, was passiert im modernen WoW – über diese Themen geht es in einem neuen Blogbeitrag von Holly Longdale, der Executive Producerin von World of Warcraft auf der offiziellen World of Warcraft Seite.

Holly spricht dabei über den Start von Phase 2 von “Saison der Entdeckungen” und einen neuen Weg, welchen Blizzard bei der Veröffentlichung von Patch 10.2.6 gehen möchte. Dieses Mal ohne PTR Testphase für die Community. Zuvor geht es noch etwas in die “alte” Zeit von vor 20 Jahren, als der Nintendo DS oder eine Playstation Portable DIE Gamingkonsolen waren und Facebook an den Start ging.

Das bedeutet für World of Warcraft: Dragonflight, dass die Vorbereitungsphase für die kommende Saison 4 von Dragonflight nach Veröffentlichung von Patch 10.2.6 noch auf die Testserver kommen wird. Der eigentliche Inhalt von Patch 10.2.6 jedoch nicht.

Damit möchte Blizzard der Community mehr Überraschungen bieten und nicht bereits vieles vor der eigentlichen Veröffentlichung weit verstreut haben. Ob das ein guter Weg sein wird? Wird sich zeigen. Zumindest möchte sich das WoW-Team bestens darum kümmern, dass der Start möglichst reibungslos vonstattengehen wird. Zeitgleich bitten sie vorab um Verständnis, wenn es nicht so klappen sollte – wie es eigentlich sein sollte.

Was uns also letztlich mit Patch 10.2.6 erwartet, ist weiterhin grundsätzlich unbekannt. Wir wissen lediglich, dass Patch 10.2.6 im März 2024 veröffentlicht werden soll und der Inhalt des Patches für alle Spieler spielbar sein soll.

Das offizielle Statement von Holly Longdale haben wir nachfolgend noch für Euch mit eingebunden:

Seid gegrüßt,

2024 hat begonnen und es wird großes Jahr für World of Warcraft, da das Spiel mit seinem 20. Jubiläum einen neuen Meilenstein erreicht!

Verrückt, dass vor 20 Jahren Facebook an den Start ging, MySpace noch cool war und viele von uns auf einem Nintendo DS oder einer PlayStation Portable gezockt haben. Die letzte Folge Friends wurde ausgestrahlt und Lost nahm gerade seinen Lauf. Und im selben Jahr fingen Freunde, Familie und Mitarbeiter an, ein Spiel namens World of Warcraft zu spielen!

Mir wird ganz warm ums Herz, wenn ich daran denke, dass Azeroth für so viele verschiedene Arten von Menschen und Spieler:innen auf der ganzen Welt ein Zuhause geworden ist, wo sie in den vergangenen zwei Jahrzehnten denkwürdige Momente miteinander geteilt haben. *Umarmung* In den Worten von Morpheus in Matrix Reloaded (2003, aber egal): „WIR SIND NOCH HIER!“ Ich bin froh, dass ich mich in diesen Kaninchenbau gestürzt habe, und habe auch nie bereut, wie tief er reicht. WoW ist mein Wunderland … jeden Tag aufs Neue.

Mit Blick auf das kommende Jahr und unsere Pläne, denen wir nach wie vor voll verpflichtet sind, wollen wir drei Dinge mit euch teilen, auf die wir uns als Entwicklungsteam konzentrieren:

  • 1.) Weiter daran arbeiten, die lebendige Welt für alle Spieler:innen weiterzuentwickeln.
    • Auf unseren Erkenntnissen aus 2023 aufbauen und regelmäßig Inhalte für Dragonflight und Classic herausbringen.
    • Spielerlebnisse und Qualitätsverbesserungen für alle WoW-Versionen aktualisieren und modernisieren.
    • Auf das Feedback der Spieler:innen hören und uns weiter verbessern.
  • 2.) Mit The War Within den ersten Teil unserer bisher ambitioniertesten Geschichte herausbringen.
    • World of Warcraft: The War Within macht sich in den kommenden Monaten darauf gefasst, Spieler:innen für Spieletests einzuladen, und wir arbeiten hart daran, sicherzustellen, dass die Weltenseelen-Saga zu einer wahrhaft epischen Reise wird.
  • 3.) Neue Dinge ausprobieren und Risiken eingehen, um euch neue Erfahrungen zu bieten.
    • Unser Entwicklungsteam versucht sich an neuen Herangehensweisen. Einfallsreichtum und Kreativität sind unabdingbar für die sich ständig entwickelnde Welt von Azeroth, die wir für und gemeinsam mit euch gestalten. 

Mit all dem im Hinterkopf liegt direkt vor uns der globale Start von WoW Classic: Saison der Entdeckungen: Phase 2 am 8. Februar um 22 Uhr MEZ. (21:00 Uhr GMT). Für mehr Details könnt ihr alle Informationen in unserem Überblick nachlesen. Hier werdet ihr einige der erwähnten neuen Herangehensweisen bemerken, die wir ausprobieren und bei denen wir (wie gewohnt) auf Feedback euer hören. (Neue Runen, eine neue PvP-Erfahrung, Fähigkeiten-Folianten und mehr!)

Der Solo-Selber-Finden-Modus für WoW Classic Hardcore Realms erscheint Ende Februar und kurz darauf folgt die Beta für Cataclysm Classic. Weitere Neuigkeiten dazu kommen bald.

Wie vielen bereits aufgefallen ist, ist das der erste Zeitraum seit dem Start von Dragonflight, wo wir keinen PTR hatten, und wir verstehen, dass das für Neugierde sorgt.

Für Dragonflights Patch 10.2.6 haben wir ein unserer Meinung nach einzigartiges Ereignis geschaffen, das von vergangenen Ideen aus der Community inspiriert wurde. Was wir sagen können, ist, dass es für alle Spieler:innen offen ist, die über ein WoW-Abonnement verfügen, sofern sie daran teilnehmen möchten (egal, ob Dragonflight oder Classic). Mehr verraten wir erstmal nicht. Tut uns leid, aber irgendwie auch nicht?  Unser Ziel ist, es weiterhin geheim – und sicher – zu halten. Die Spekulationen sind toll! Wir haben die Reaktionen zu den Überraschungen in Saison der Entdeckungen im Auge behalten und dachten, wir versuchen einen ähnlichen, aber trotzdem neuen Ansatz für Dragonflight.

Das bedeutet, dass es, anders als gewohnt, für einen Teil des nächsten Inhaltsupdates keinen PTR (Öffentlichen Test-Server) geben wird. Was wir sagen können, ist, dass es im März soweit sein wird. Das Update wird alles beinhalten, was wir für Saison 4 von Dragonflight brauchen, allerdings versteckt. Um die Veröffentlichung des Updates herum (danach) werden wir Saison 4 zum Testen auf einem 10.2.6 PTR zugänglich machen, bevor sie an den Start geht.

Warum tun wir das? Uns gefällt die Idee, Inhalte zu veröffentlichen, die einige Überraschungen bergen, die nicht im Voraus per Datamining oder auf sonstige Weise veröffentlicht werden. Es gefällt uns zudem, die Freude zu sehen, die die Community daraus zieht, diese Geheimnisse aufzudecken, während sie sich gemeinsam ins Spiel stürzt. Wir freuen uns schon darauf, zu sehen, wie diese Arten von Überraschungen bei der Community ankommen, und freuen uns auf euer Feedback. Es ist ein riskantes Experiment, das etwas holprig verlaufen könnte, doch wir setzen alles daran, es zu einem Erfolg zu machen.

Das WoW-Team bemüht sich darum, einen soliden, hochwertigen Start zu gewährleisten. Wir sind sensibel und reaktionsbereit, was Probleme und Fehler betrifft, die hierbei auftreten können. Wir hoffen, dass ihr uns vergeben könnt, wenn es bei diesem Experiment zu einigen Problemchen kommt, und uns dabei unterstützt, wenn wir das Ganze im März ausprobieren. DANN WIRD ALLES OFFENBART SEIN!


Mit Dankbarkeit und Begeisterung für die neuen Erinnerungen, die wir gemeinsam schaffen werden, 

Holly Longdale 

Etwas Werbung:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir haben auch noch weitere Neuigkeiten für dich:

Neuer WoW Twitch-Drop ab dem 16. Mai 2024

Zu der Veröffentlichung von WoW-Remix: Mists oif Pandaria gibt es auch wieder einen frischen Twitch Drop zu erhalten. Dieses Mal gibt es das Haustier Auge der Legion. Ihr habt Zeit bis zum 30. Mai 2024, um den Drop zu erhalten. Mehr Details im Beitrag

Weiterlesen »

WoW-Remix: Mists of Pandaria – Der große Guide zum Event

WoW-Remix: Mists of Pandaria ist ein zeitlich begrenztes Event, welches eine Mischung zwischen dem modernen WoW und Season of Discovery ist. Erlebt Pandaria erneut mit neuen Belohnungen, modifizierten Fähigkeiten und mehr. Erfahrt mehr über das Event in unserem großen Guide.

Weiterlesen »
0
Would love your thoughts, please comment.x
Nach obenWordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner